Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Statistik

Fotogalerie

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Das Wettkampfjahr 2004

Von Treuchtlingen nach Heringsdorf:

Das Jahr, im dem ein Traum Wirklichkeit wurde

Es will wieder einmal nicht hell werden an diesem Mittwochmorgen. Tief hängen die Wolken über den Baumwipfeln des Rauenzeller Waldes, die Spitze des Funkturms versteckt sich in ihnen. Meine Stimmung ist so wie das Wetter. Allein ziehe ich meinen Weg durch die Tristesse. Selbst die Rehe schienen sich zu verstecken…

Zeit zum Rückbesinnen, zur Rückschau auf ein Jahr, das es aus meiner Sicht in sich hatte. Es war das Jahr, in dem ein Läufertraum Realität wurde. Die 3-Stunden-Marke im Marathon – sie ist gefallen. Ob ich es noch mal erlebe, dass Top-Form und für mich ideales Wetter zusammenfallen, so wie es in Hannover war? 3140 Trainings- und Wettkampfkilometer haben sich auf jeden Fall ausgezahlt, auch wenn der Akku in der zweiten Jahreshälfte dann doch etwas leer war und eigentlich keinen zweiten Marathon mehr hergab. Nach dem letzten Aufbäumen mit zwei lockeren Läufen in Dinkelsbühl und Heringsdorf zog dann der Körper die Notbremse – eine Erkältung sorgte für einen vorzeitigen Schlussstrich unter das Laufjahr 2004.

Was bringt nun das Jahr 2005? Hoffentlich ein starkes Team der LG Kreis Ansbach, das Akzente setzen wird, verbunden mit der Hoffnung, selbst dafür etwas beitragen zu können. Hoffentlich eine systematische und gemeinsame Vorbereitung auf die Saisonhöhepunkte, hoffentlich Erfolg, wenn es darauf ankommt. Hoffentlich überwindet die Kameradschaft unter den Läufern alle Gräben der Vergangenheit...

Vor allem aber Gesundheit – das wünsche ich Euch allen und euren Angehörigen.  Kommt gut durch das neue Jahr, viel Spaß und viel Erfolg!

Ein besonderer Gruß an Markus Booth. Du standest nach deinem schockierenden Unglück schon an der Schwelle zu einer anderen Welt – Du bist bei uns geblieben. Wir hoffen, Dich irgendwann wieder beim Training begrüßen zu können.

Ein grauer Morgen im Rauenzeller Wald. Zeit zum Träumen… 2:50? 1:20? Oder waren es nur die Lichter von Steinersdorf: Kommt hoch, Steinersdorf wartet auf Euch! Wie gerne würde ich ihnen folgen…

Bleibt mir wohlgesonnen im neuen Jahr!

Euer Jörg

 

Wettkampfbilanz 2004

Datum

Ort

Wettkampf

Strecke

Zeit

Bemerkungen (mit Klick darauf zum ausführlichen Bericht)

06.03.

Treuchtlingen

Frühjahrslauf

10 km

37:08

Das geht ja gut los - Bestzeit zum Saisonbeginn

21.03.

Burgoberbach

Frühjahrslauf

10 km

39:20

Heimspiel im Sturm - Platz 7

28.03.

Großenseebach

Halbmarathon

21,1 km

1:21:19

Eine Bestzeit für die Ewigkeit...?

24.04.

Leutershausen

Läufertag

3000m

10:31,8

Eine Bestzeit, aber nur ein Wimpernschlag

02.05.

Hannover

Marathon-DM

Marathon

2:56:21

Es ist vollbracht...

23.06.

Treuchtlingen

Bahnlaufserie

800 m

2:19:7

Manchmal klappt alles

30.06.

Treuchtlingen

Bahnlaufserie

1000 m

3:00,9

Nicht jede Schallmauer fällt auf Anhieb

07.07.

Treuchtlingen

Bahnlaufserie

1500 m

4:48,7

Und wieder Bestzeit - aber Toni war schneller

14.07.

Treuchtlingen

Bahnlaufserie

3000 m

10:29:00

Bestzeit, aber es wurde knapp

17.07.

Unterwurmbach

Altmühlseelauf

21,1 km

1:28:16

Schnellster Ansbacher in der Hitzeschlacht

21.07.

Treuchtlingen

Bahnlaufserie

5000m

18:51,3

Unterwurmbach noch in den Beinen

25.07.

Wassertrüdingen

Tour de Hesselberg

21,8 km

1:28:55

Schnellentscheidung mit Alterklassensieg

11.09.

Berlin

Havellandspiele

5000m

18:47,12

Generalprobe ging daneben

15.09.

Schaan / FL

Offene Lichten-
steinische LM

10000 m

38:07:65

Die 38 widerstand - schön wars trotzdem

10.10.

Schwabach

“Die Goldenden Meilen”

21,1 km

1:25:55

Platz 6 - das Rennen ging aber daneben...

31.10.

Frankfurt

Frankfurt- Marathon

Marathon

3:07:46

Der Akku war schon lange leer...

04.12.

Dinkelsbühl

Cross-KM

9,7 km

37:53

Angeschlagen zum M40-Titel und zum Mannschaftssieg

11.12.

Seebad Heringsdorf

Cross- Halbmarathon

ca. 20,3 km

1:20:58

21,1 waren es auf keinem Fall...