Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

Stockholm, 08.08.2015
Da wollte ich wohl zuviel
Ich fühlte mich gut am Samstag früh, dem dritten und letzten Tag der Eurogames, besser als am Freitag morgen. So hätte ich eigentlich den 800 m gelassen entgegensehen können. Doch es kam wieder einmal ganz anders.
Die Wettkampfpraxis fehlt, das Training wegen den Wetterkapriolen sowieso, Und nun waren bei 22 Grad und Wolken beste bedingungen und ich wollte mehr, als ich momentan konnte. Beim Einlaufen durch den Park waren die Nerven aber wieder zum Zerreißen gespannt, irgend etwas passte wieder nicht. Trotzdem noch halbwegs normale Erwärmung zwischen den ersten Läufen auf der Bahn im Stadion.
06850558 800m 06850561 800 m

800 m-Finale, geplant um 11:20 Uhr und wie durch ein Wunder standen wir schon 5 Minuten später auch tatsächlich an der Startlinie. Es waren einmal mehr die üblichen Verdächtigen und ich hatte das Gefühl, es wären nur die Schnellen da. Aber alle maßen mich an den Ergebnissen von Antwerpen, ich bin ja inzwischen auch wohlbekannt in der Szene.
Ich hatte Bahn 1 und nach dem Kommando dauerte es lange, bis der Schuss kam - der Startordner musste erst alle acht Bahnen abgehen. Dann der Schuss und in dem Moment ging mein Tempogefühl wohl den Bach runter. Die relativ gute Verfassung, das kühle Wetter - ich wollte zu viel. Nachdem sich das Feld auf der Gegengeraden einsortiert hatte, lag ich in Führung und alle lauerten auf ihre Chance. Nach 300 Metern nutzte ein Amerikaner als erste die Chanche und dann noch andere, so wie der Franzose Jean Pierre Grasland, der sich als späterer Sieger heuer in Topform befand. 74 Sekunden über 400 m, dann wars aus. Irgendwie noch ins Ziel kommen, am Ende war es Platz 6 in 2:37,45. Und ich befand mich nach dem Rennen im Gegensatz immer in der Vertikalen  - irgendwo muss da etwas komplett schief gelaufen sein.
06850566 800 m 06850569-800m
Das wäre also die letzte Medaillenchanche gewesen. 2:30,36 hätte ich laufen müssen, das habe ich heuer in Ellwangen doch schon geschafft. Aber die kurze Verletzungspause und die Hitze haben mich wohl völlig aus dem Konzept gerissen.
Ich stand ja noch über 5000 m in der Meldeliste, natürlich ohne irgendwelche Anbitionen, doch es kam ganz anders
...
06850581 800 m