Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

Lauingen, 06.01.2015
Slalomlauf ins neue Jahr

Dreikoenigslauf-Lauingen 10Die Wettkampfsaison 2015 begann mal wieder in Bayern. Letzmalig war dies 2012 der Fall und zwar ebenfalls in Lauingen. Wieder einmal ging es an die Donau, diesmal mit Franz-Josef und Tobias Heller sowie Thomas Richter. Der Dreikönigstag war diesmal ein Wintertraum: -5 Grad bei Sonnenschein und einer verschneiten Winterlandschaft.
Franz-Josef und Tobias liefen wie ich ebenfalls 5 km, Thomas nahm die 10 km in Angriff. 300 Läufer gingen insgesamt über 5 und 10 km sowie einem 20 km langen “Halbmarathon” an den Start. Kurz vor Elf fanden wir uns so auf der Straße vor dem Sportplatz ein. Der Start sollte in drei Wellen erfolgen: Um Elf die Halbmarathonläufer, eine Minute später die Zehner und nochmals eine Minute später die Fünfer. Das ging aber völlig daneben. Zum einen liefen etliche Fünfer bei den Zehnern los und zum anderen liefen die Schnellsten bereits nach 100 Metern auf die Langsamsten der vorherigen Startwelle auf. So gerieten auch meine 5 km zu einem einzigen Slalomlauf. Nach knapp 200 Metern auf der Straße begann dann der Rundkurs um den Ausee. Angesichts des Winterwetters waren die Waldwege wirklich gut präpariert. SchneefreDreikoenigslauf-Lauingen 8ie Spuren, doch wegen der ständigen Überholmanöver musste dann diese oftmals verlassen. Immer wieder waren zwei Damen des TV Giengen in meiner Nähe. Der Verein aus dem Brenztal war mit einer starken Abordnung an der Donau vertreten. Apropos Donau: Da die Strecke im Vergleich zu den Vorjahren geändert wurde, durften nun auch die 5km-Läufer an der Donau entlanglaufen. Dort auf dem Damm war dann auch schon die 4km-Marke. Die beiden Damen hatten sich dann doch abgesetzt. Ich hatte noch ein Privatduell mit einem jungen Läufer - natürlich auch aus Giengen. Dann durfte ich links abbiegen und nach 21:28 min war es dann geschafft, Ein schöner Winterlauf mit Sieg in der M50. Franz-Josef wurde Vierter, Tobias Fünfter und ich Neunter - dazwischen 1 Mann und zwei Frauen, natürlich aus Gingen. Dann durfte ich noch Thomas bei seinem 10km-Endspurt verfolgen, womit er sich den zweiten Platz erkämpfte.
Franz-Josef kam bisher immer gerne nach Lauingen, doch sollte der Startmodus so beibehalten werden, hat es sich wohl erledigt. Dabei verträgt der Startbereich bei zumindest halbwegs leistungsgerechter ohne weiteres einen gemeinsamen Start.
Gegen 14 Uhr tat ich dann noch etwas für einen guten Zweck und lief mich beim Dreikönigs-Benefizlauf in Unterwurmbach etwas aus.
Fotos: TV Lauingen