Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

Aurau, 19.07.2015
Lockeres Hitzerennen
Die Hitze und das Achterbahnwetter wird zum Problem. Bei unserem Läufertag hatten wir ja wirklich Wetterglück, dann ging es schon wieder von vorne los. Und bei über 35 Grad macht auch der Versuch eines Bahntrainings keinen Sinn. Am Sonntag beim Lauftreff zumindest für einen längeren Lauf in die kühleren Morgenstunden auszuweichen, schied diesmal auch aus, da am Vorabend der 30. Altmühlseelauf war und der große Bericht für den Altmühlboten sowie der FLZ-Bericht bis zum Mitttag fertig sein mussten. Um wenigstens etwas Bewegung zu haben, ging es dann am Mittag nach Aurau. In diesem kleinen Büchenbacher Ortsteil stand der 19. Klosterweglauf auf dem Programm. Er war heuer eine doppelte Premiere. Zum einen fand der Lauf erstmals am Kirchweihsonntag statt und zum anderen ging es nach dem abgeschlossennen Bau der Ortsumgehung nunmehr über die neue Runde, die nun wohl zur Tradition werden wird.
Ich ging wie üblich über 5 km an den Start, einfach nur, um mal einen etwas schnelleren Trainingslauf zu machen und um mir an die Hitze zu gewöhnen - dabei waren es “nur” 28 Grad. Es war ein kleines Feld, was sich an der neuen Startlinie auf die Reise machte. Vorbei am Kirchweihzelt ging es auf der alten Ortsdurchfahrt durch Aurau und dann entlang der Weiher über den Klosterweg und fast bis Asbach. Es war schlicht und einfach warm, die Wasserstelle nach 3 km war Gold wert. Ich fand mich schnell auf den achten Platz wieder und daran sollte sich eigentlich auch nichts ändern. Nur hatte mein “Vorläufer” nach 4 km Seitenstechen, so kam ich dann doch als Siebenter ins Ziel. Davor, und das ist neu, wartete der kurze, aber giftige Anstieg zur Zielgeraden... 21:45 min - ein lockeres Hitzerennen.