Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

Wilburgstetten,  30.03.2014
Die Sonne kam - die Lockerheit kam nicht...

30034677kl

In Wilburgstetten war ich bisher bei allen Auflagen des Frühlingslaufes anwesend, aber 2008 und 2012 verletzungsbedingt nicht am Start. So ganz verletzungsfrei bin ich zur Zeit nicht, im kaltem Zustand zwickt der Ischiasnerv. Doch ab einer gewissen Laufgeschwindigkeit läuft es dann rund, meistens jedensfalls.
Auf jedem Fall war ich nach der kürzesten Nacht des Jahres rechtzeitig vor Ort.  Zuerst mal gab es von Uve Vaas die korrigierte Urkunde von 2013 und dann ging es noch vor dem Schülerlauf ans einlaufen, gemeinsam mit einem Oberbürgermeister (Christoph Hammer in Dinkelsbühl) und einem Bürgermeister (Bernhard Kisch noch in Wilburgstetten und bald in Bad Windsheim). So meinte ich zumindest, die Lockerheit in meine Beine zu bekommen. Am Wetter kann es nicht gelegen haben. Die erste Sommerbräune 2014 war an diesem Sonntag garantiert.
Es waren über 60 Läufer, die dann um 10:30 am Start standen - 9,7 und 4,5 km wurden gemeinsam gestartet. Nachdem ich mich in Windsheim schon abgeschossen habe, reichten diesmal für die die 4,5, also die kleine Runde nach Wittenbach. Die ebenfalls schöne zweite Hälfte nach Wolfsbühl ersparte ich mir. Uwe Vaas schickte uns schnell auf die Reise - für die Fotografen zu schnell. Die nächsten Kilometer am Limesstein vorbei und durch den Wald ging dann alles etwas hin und her, jenseits von Wittenbach geschah dann nichts mehr. Die Lockerheit fehlte immer noch, ich ließ es einfach rollen und war froh, dass ich an der Streckenteilung nach links durfte. Platz 10, 18:51 für 4,5 oder 4,7 km - das dar die Bilanz eines wunderschönen sonnigen und warmen Sonntages. Und die Frage: Leutershausen ja oder nein...?