Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

http://tsv-schrozberg.de/

Schrozberg, 18.07.2015
Florian Wiehl als Gesamtdritter im Ziel
Mit großer Hitze hatten die Teilnehmer des 13.Stadtlaufes in Schrozberg zu kämpfen. Auf der schwierigen Strecke entschied Günther Seibold (TSV Crailsheim) das Rennen in 35:05 min mit über drei Minuten Vorsprung vor Benedikt Schurr (TV Rot am See, 38:24 min) für sich. Großen Grund zur Freude hatte der siebzehnjährige Florian Wiehl, der für den TSV Ansbach startet. Nach dem die bisherige Saison recht durchwachsen verlief, lief der Rothenburger ein Couragiertes Rennen und sich nach 39:35 min über den dritten Platz des Gesamteinlaufes freuen. Damit erwies er sich als schnellster Nachwuchsläufer des Tages. Sebastian Vorherr aus Gebsattel wurde nach 43:24 min in der Altersklasse M30 Vierter. Albert Geisbauer (alb-team Neusitz) kam nach 45:05 min als Fünfter der M50 ins Ziel. Karl-Heinz Ruppe (Lauftreff Wettringen) belegte in dieser Altersklasse in 48:54 min den neunten Platz, Manfred Bald (TuS Feuchtwangen) in 50:08 min den zwölften Platz und Manfred Reinhardt (Lauftreff Wettringen) in 53:26 min den 14. Platz.
Im leider nur kleinem Frauenfeld durfte sich Sandra Mach (Lauftreff Wettringen) nach 45:16 min über den zweiten Platz freuen. Nur Elisa Haag (TV Bad Mergentheim) war mit 41:16 min schneller.
In einem Stafffelwettbewerb über 5x2 km belegte eine Abordnung des TSV Dinkelsbühl in der Besetzung Chris Hammer, Markus Berndt, Stephanie Hammer, Martin Hammer und Kai Hammer in 39:19 min den zweiten Platz