Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

19104070klKloster Sulz, 19.10.2014
Stimmungsvolles Saisonfinale

Nein, die Saison ist natürlich noch nicht zu Ende, die Schlammschlachten der Crossserie stehen uns ja noch bevor. Mit dem Kirchweihlauf in Kloster Sulz geht aber am letzten warmen und vor der Zeitumstellung auch lange hellen Sonntag des Jahres die Straßenlaufsaison im Kreis zu Ende. Auf der 1,2 km langen Runde hat sich schon oftmals die Laufelite des Kreises zum letzten Kräftemessen gefunden. In diesem Jahr war die Stimmung gut wie selten: Bei Temperaturen von über 20 Grad hielt es während des Rennen kaum einen im Zelt und die Zuschauer standen am Dorfplatz Spalier.
Die übliche Frag19104108kl1e: “Läuftst Du lang oder kurz?”. In Kloster Sulz ist es klar: wenn es geht, lang - also 7,2 km. Dafür aber die kurzen Sommersa chen, es hatte ja 22 Grad.  So standen um 14:05 Uhr also 49 Läufer und Läuferinnen am Start, 40 für die 7,2 und 9 für die 2,4 km. Nach dem Start fegte die Meute gleich mal den Berg hinauf. Bei mir zunächst noch Wulfhard Fahsold, später dann Stefan Dettenberger und mein Vereinskollege Thomas Uebelhör. Nach zwei der sechs Runden setzte ich mich auch von Thomas ab und nun hiess es alleine laufen. Immerhin war der Berg ja noch viermal zu bezwingen und zu kalt war es mir auch nicht. Doch der Abstand wuchs ganz langsam. Der Blick ging dann nach vorne, denn dort schmolz der Abstand zu Hans Rauch. Eine halbe Runde vor Ultimo lief ich auf, Hans blieb aber in meinem Windschatten. Der zweite Antritt am Ortseingang war dann erfolgreich und den Endspurt bezahlte ich dann später mit einigen Minuten in der Horizontalen auf der Einfahrt zum Körber-Hof. Platz 15 in 32:08 min - es war ein schönes und gut eingeteiltes Rennen. Kloster Sulz lohnt sich eben immer wieder...
19104279kl 19104312kl