Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Kreisbestenlisten

Links

 

Impressum / Kontakt

Datenschutzerklärung

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

 

München, 01.02.2020
Luisa Frehner verpasst hauchdünn einen Podiumsplatz
Der Bayerische Leichtathletikverband ging heuer neue Wege: Für zwei Jahre werden die bisherigen getrennten Bayerischen hallenmeisterschaften aller Altersklassen ab U16 zu einer Zweitagesveranstaltung zusammengefasst. Austragungsort dieser Premiere war die Linde-Halle im Münchner Olympiapark.
Über 2000 m der W15 verpasste Luisa Frehner (TSV Ansbach) hauchdünn einen Stockerlplatz. Franziska Drexler (LAC Passau) siegte klar in 6:43,22 min. Dahinter passierten dicht hintereinander nach 7:17,20 min Theresa Andersch (LG Bamberg), in 7:17,30 min Karla Hiss (MTV Pfaffenhofen) und in 7:17,79 min Luisa Frehner (TSV Ansbach) die Ziellinie. Luisa Frehner lief einen sehr ausgeglichenen Lauf, die ersten Runden hielt sie sich am Ende des Hauptfeldes. In Runde 5 zog sie dann nach vorne und bestimmte die Gruppe. 100m vor dem Zieleinlauf gab es einen Schlusssprint der ersten drei Läuferinnen des Hauptfeldes, dem Luisa Frehner leider knapp verlor und somit ihren Podest Platz abgab.
Über 3000 m der M15 belegte Jared Halbig (TSV Ansbach) nach 10:39,01 min den siebenten Platz. Der Titel ging hier in 9:35,15 min mit fast einer halben Minute Vorsprung vor dem Zweitplatzierten an Tobias Tent (LG Stadtwerke München). Jared Halbig startete mit dem Hauptfeld viel zu schnell. Die Rundenzeiten betrugen bei den ersten Runden jeweils 36 Sekunden. Er brach dann ab Runde 5 ein und ließ sich zurück fallen. Ab Runde 10 sammelte er wieder Kraft und holte wieder auf und überholte auch wieder den ein oder anderen Teilnehmer, welche aber dann leider den Lauf abbrachen. Die warmen Temperaturen in der Halle waren leider nicht sehr vorteilhaft, Jared Halbig hatte damit stark zu kämpfen. Seine Zeit ist aber eine starke Verbesserung zu seiner bisherigen Bestmarke.