Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

www.metro-marathon.de 
www.haspa-marathon-hamburg.de

Hamberg / Düsseldorf, 29.04.2018
Marathonläufer an Alster und Rhein
Das letzte Aprilwochenende gehörte zwei großen Deutschen Stadtmarathons. Im warmen Hamburg verfolgten die Zuschauer, wie Philipp Pfieger (LG Telis Finanz Regensburg) in 2:13,39 Std als schnellster Deutscher die Norm für die EM in Berlin knackte. Der Leutershausener Rainer Ohr erreichte im Feld der 9988 Finisher nach 3:11:51 Std. als 575. das Ziel, in seiner Altersklasse M45 bedeutete dies den 83. Platz.  Joachim Gutekunst (TriaTus Feuchtwangen) finishte in 4:01:59 Std. als 3772. (257.M55), Oliver Prang (TSV Dinkelsbühl) erreichte nach 4:55:54 Std. als 6773. (768.MHK) das Ziel am Messegelände.
Im verregneten Düsseldorf ging es um die Deutschen Meistertitel. Der Kammersteiner Sebastian Reinwand sicherte sich hier in 2:15:27 die Silbermedaille  , der 39-jährige Weißenburger Andreas Straßner  entschied in 2:19:38 Std die Meisterschaftswertung der M35 für sich und beide holten sich gemeinsam mit Philipp Baar (2:16,17 Std.) auch den Mannschaftstitel. Claudia Rost (Lauftreff Ansbach-Nord) erreichte in der offenen Wertung bei den Frauen als 106. das Ziel. Mit ihren 3:37:54 Std. belegte die Rothenburgerin damit in ihrer Altersklasse W50 den elften Platz. Alexandra Probst von Thenen (TV Heilsbronn) hatte sich für die Deutschen Meisterschaften angemeldet. Hier belegte sie nach 3:57:00 Std. in ihrer Altersklasse W40 den fünften Platz, lediglich zwei Minuten fehlten zu Rang Vier.