Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

www.dinkelsbuehler-staffellauf.de
www.brieck.de.la

Dinkelsbühl, 24.06.2017
TuS Feuchtwangen siegt auf dem Dinkelsbühler Altstadtring

24067531 Start1 24067521 Team Eberlein 1 und 2

Zum 27. Male lud die Leichtathletikabteilung des TSV Dinkelsbühl zum Staffellauf um die Altstadt ein. 29 Viererteams und damit neun mehr als vor Jahresfrist nahmen dann die Herausforderung der jeweils 3 Kilometer langen Altstadtumrundung an. Das Organisationsteam des TSV Dinkelsbühl um Thomas Dahmen sorgte für eine reibungslose Abwicklung der Traditionsveranstaltung und die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Dinkelsbühl für die Streckensicherung. Es war sommerlich warm, doch bot der Rundkurs um Deutschlands schönste Altstadt viel Schatten.
24067756 TuS Feuchtwangen 24067846 Vier gewinnt 24067824 TSV Dinkelsbuehl
Kai Hammer schickte die 29 Startläufer pünktlich auf die Reise. Elf Minuten später eine Überraschung: Thomas Dahmen, bei dem die Fäden der Organisation zusammenliefen, ließ es sich nicht nehmen, für das Team Eberlein an den Start zu gehen und erwies sich auf dem ersten Abschnitt als der Schnellste. Hinter Thomas Braun (Arriba Goeppersdorf) und Nico Hüttner (Schubert Laufroboter) übergab Anton Dorokhov (TuS Feuchtwangen) als Vierter an seinen Vereinskollegen Till Weißmann. Dieser brachte das team der Kreuzgangstädter dann in Führung. Thomas Czernicky und Moritz Meyer taten das übrige, damit sich das Quartett des TuS Feuchtwangen nach 44:46 min als Gesamtsieger feiern lassen konnte. Im Kampf um Platz Zwei konnten sich die Gastgeber des TSV Dinkelsbühl in 46:27 min mit elf Sekunden Vorsprung vor den TSV Oettingen durchsetzen. Das Quartett des TSV Oettingen siegte bei den Frauen in 54:56 min. Das Rennen der weiblichen Jugend machten zwei Teams des gastgebenen TSV Dinkelsbühl unter sich aus, bei den Buben setzte sich Arriba Goeppersdorf vor den TuS-Stars des TuS Feuchtwangen durch. Mit starken Teams war auch der TSV Marktbergel vertreten, die Wertung der Ü200 (die vier Läufer müssen in der Summe mindestens 200 Jahre als sein) entschieden die Vertreter der Petersberg-Gemeinde für sich.
 24067516 Four Runners 24067885 TSV Leichti-Maedels 24067890 Arriba Goeppersdorf
Bedauert wurde von Seiten der Veranstalter, dass keine der Schulen ein Team für die zum zweiten Mal ausgeschriebene Schul- und Klassenwertung aufbieten konnte, dieses Angebot wird wohl im kommenden Jahr entfallen. Die Firmenwertung hat sich hingegen bewährt.

Ergebnisse:
Männer
1. TuS Feuchtwangen (Anton Dorochov, Till Weißmann, Thomas Chernicky, Moritz Meyer) 44:56 h
2. TSV Dinkelsbühl (Klaus Heidingsfelder, Florian Zech, Hans-Peter Strebel, Jürgen John) 46:27 h
3. TSV Oettingen (Daniel Spieß, Herbert Wilhelm, Günter Simon, Stefan Deißler) 46:38 h
4. TSV Marktbergel (Thomas Wagner, Günther Otto-Goller, Matthias Geim, Reinhard Joas) 52:05 h
5. TSV Dinkelsbühl Leicht-Papas & Co) (Tobias Funk, Hans Schmid, Johannes Reulein, Florian Reulein) 55:09 h
6. TSV Oettingen 2 (Uwe Neyka, Nebo Petkovsky, Martin Leister, Daniel Spieß) 55:15 h
7. Pikiniere (Jens Auer, Beatrix Vaas , Uwe Vaas , Andreas Arbter 1:00:18 h 24067953 Kenias allerletze Reserve
Frauen
1. TSV Oettingen (Natalie Greiner, Petra Prießnitz, Katrin Kühne, Katharina Kaufmann) 54:56 h
2. Vier gewinnt (Ann Sereny, Petra Krauß, Luisa Ordner, Bianca Schütz) 58:15 h
Ü 200
1. TSV Marktbergel (Martin Kränzlein, Mathias Herbst, Peter Anton, Herbert Arold) 57:33 h
2. Lautreff Dentlein 2 (Wolfgang Rister, Hella Kestler, Martina Rister, Markus Schott) 58:48 h
3. Lautreff Dentlein 1 (Dieter Leis, Andrea Richter, Stefan Reuter, Hildegard Witzinger 1:03:23 h
4. H-Mädels (Leni Hahn, Lydia Hummel, Andrea Schiwietz, Hilde Helm 1:25:55 h
Männliche Jugend
1. Arriba Göppersdorf (Nicolas Grimm, Lars Emmerling, Jonathan Reichart, Luca Reichart) 51:48 h
2. TuStars vom TuS-Feuchtwangen (Lennard Tomasetig, Justin Scheefer, Nico Röhr, Marco Wieshammer) 56:48 h
3. TSV Dinkelsbühl Kids (Lukas Kastner, Mia Reifenberger, Hannah Proff, Jonas Schmid) 59:26 h
Weibliche Jugend
1. TSV Dinkelsbühl Girls (Lea Görgler, Alina Wöhr, Leonie Reulein, Alexia Kirchdörfer) 58:44 h
2. TSV Leichti-Mädls (Sara Görgler, Katharina Wölflik, Anna Schmid, Pia Schweitzer 1:01:58 h
Gemischte Mannschaft
1. Arriba Göppersdorf (Thomas Braun, Stefanie Bielmeier, Mirka Sonntag, Paul Kerczynski) 52:14 h
2. TSV Dinkelsbühl (Andreas Grimm, Kai Hammer, Laura Zech, Andrea Reuter-Gaab) 54:20 h
3. TSV Marktbergel (Andreas Härtlein, Heike Kroha, Tina Kränzlein, Annelie Hank 1:02:00 h
4. Die Selbstläufer (Robert Dahmen, Daniela Schellenberger, Nicole Dahmen, Nicole Schöne 1:06:49 h
Firmen-/Hobbymannschaft
1. Schubert Laufroboter (Nico Hüttner, WangYi Zhu, Tristan Weißbeck, Walter Kalb) 50:57 h
2. Team Eberlein (Thomas Dahmen, Rüdiger Möller, Stefan Wolf, Axel Sindel) 54:16 h
3. Four Runners (Manuel Peter, Jörg Behrendt, Josef Brumberger, Alexander Siedle) 57:47 h
4. Kenias allerletzte Reserve (Andreas Berg, Maria Hofer, Claus Rauscher, Stefan Wetsch) 58:04 h
5. Team Eberlein 2 (Lena Hofecker, Melanie Lechner , Georg Hagmeier, Anna Eberlein 1:01:36 h
6. Intersport Schoell Crailsheim (Chantal Kuhn-Scholz, Mica Gwozdz, Alice Kuhn-Scholz, Philipp Gwozdz 1:11:41 h
7. TSV Marktbergel Sabine Meyer, Sophia Goller, Sandra Muth, Karin Helm 1:11:46 h