Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

www.tsv-katzwang05-la.de 

Katzwang, 11.06.2017
Richard Wick meldet sich zurück

Beim 35. Katzwanger Volkslauf stand ausschließlich die Halbmarathondistanz auf dem Programm. 114 Läufer und Läuferinnen absolvierten bei zunehmend sommerlichen Temperaturen die 21,1 km lange Runde zwischen dem Nürnberger Stadtteil und dem Kanal. Als Tagesschnellste erwiesen sich in 1:14:58 Std. der vereinslose Gerd Neudert und in 1:37:45 Kristin Stick (La Carrera triTeam Rothsee).
Nach langer Zeit meldete sich Richard Wick (TSV Lehrberg) ins Wettkampfgeschehen zurück. Nach 1:29:50 Std. erreichte der 45-Jährige als 16. das Ziel am Katzwanger Sportplatz und belegte damit in der Altersklasse M45 den dritten Platz. Kurz darauf passierte Andi Schorr (Always Ultra Racing Team Ansbach) in 1:30:16 Std. als 17. die Ziellinie, in seiner Altersklasse M50 bedeutete dies ebenfalls Rang Drei.  Der sechste Platz in dieser Altersklasse ging in 1:36:19 Std. an Jürgen Breit (TSV Brodswinden). Ernst Lüdtke (TV Heilsbronn) durfte sich nach 1:50:09 Std. über den sechsten Platz in der M60 freuen. Peter Müller (TSV Merkendorf) wurde nach 1:48:57 Std in der M45 Zehnter und Patrick Wittmann (TSV Petersaurach) nach 1:51:49 Std. in der M20 Neunter.
Ruth Schlager (TSV Neustadt/Aisch) entschied in 2:08:55 Std. ihre neue Altersklasse W75 für sich.  Mit ihren jeweils 75 Jahren waren die Neustädterin sowie der Schwabacher Ulrich Ziermann die ältesten Teilnehmer am Start.