Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

www.leichtathletik-ellwangen.de

Ellwangen, 20.05.2017
Stimmungsvolles Meeting mit guten Leistungen

(Gesamtbericht) Auch bei seiner achten Auflage verlor das Ellwanger Sparkassen-Meeting nichts von seiner Anziehungskraft. 400 Leichtathleten aus mehreren Ländern gaben insgesamt 600 Meldungen ab und die Veranstaltung erwies sich vor guter Zuschauerkulisse einmal mehr als gelungene 20057380 Start U12Kombination von Spitzen- und Nachwuchssport.
Fünfmal konnten Athleten aus dem Kreis Ansbach ihre Disziplinen für sich entscheiden, dazu kommen zahlreiche weitere Podiumsplätze. Gleich zweimal erwies sich Maxim Schreier (TuS Feuchtwangen) als der Tagesbeste. Über 100 m lief er bis auf zwei Hundertstelsekunden an seine Bestzeit heran und siegte in 11.34 sec. Etwas durchwachsen war sein Weitsprungwettbewerb. Im dritten Durchgang sorgte der Oberampfracher dann mit einem Sprung auf 6,44 m für klare Verhältnisse und ließ wenig später zur Bestätigung noch 6,43 m folgen. Sehr gut konnte sich Tizian Auer (TSV Dinkelsbühl) über 800 m in Szene setzen, auch wenn aufgrund einer fast halbstündigen Startverzögerung erst einmal Warten angesagt war. Im schnellsten der altersklassen- und geschlechtsübergreifenden Zeitläufe sicherte sich der Achtzehnjährige mit einer couragierten zweiten Runde hinter dem siegreichen Martin Weinländer (LAC Quelle Fürth) den zweiten Platz der Gesam20057334 Tizian Auertwertung und endschied mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:08,41 min seine Altersklasse U20 für sich. Als einer der ältesten Teilnehmer des Meetings konnte sich der fast 55-jährige J20057456 klörg Behrendt (TSV Ansbach) nach 2:33,84 min und einem vierten Platz bei den Männern über einen gelungenen Saisoneinstieg freuen.
In den separaten 800 m-Rennen der U16 und U14 verbesserte sich Rebecca Karl (TSV Ansbach) um fünf Sekunden auf 2:46,33 min und belegte bei den Zwölfjährigen damit den zweiten Platz. Leonie Schinko (TSV Dinkelsbühl) wurde hier in 2:55,57 min Vierte. Ihr Vereinskamerad Jonas Schmidt sicherte sich bei den zwölfjährigen Buben in 2:41,90 min den dritten Platz. Luisa Hertlein (TSV Ansbach) wurde bei den vierzehnjährigen Mädchen in 2:57,44 min Vierte. Über 1500 m belegte Jürgen Wittmann (LAC Quelle Fürth) in 4:10,07 min bei den Männern den vierten Platz, Thomas Czernicky (TuS Feuchtwangen) wurde in 5:14,80 min Siebenter.
Sophie Hanselmann (TSV Rothenburg) kam über 100 m der U20 in 14,00 sec als Sechste ins Ziel. Ein Mädchenquartett aus dem Kreis war in der Altersklasse U18 aktiv. Tina Wölfinger (TSV Rothenburg) stieß die 3 kg schwere Kugel auf 8,54 m und wurde damit Dritte. Franziska Krehn (TSV Dinkelsbühl) belegte mit 1,49 m beim Hochsprung den fünften Platz. Ihre Vereinskollegin Amelie Rieck wurde beim Weitsprung mit 4,80 m Vierte, Pia Schweitzer kam über 800 m nach 2:58,89 min als Siebente ins Ziel. Weitere Ergebnisse der U18: Rieck 10. über 100 m in 13,07 sec, 200 m 9. in 28 ,22 sec, Krehn: 12. beim Weitsprung mit 4,49 m, Schweitzer: 12. über 100 m Hürden in 18,17 sec.
Patrick Schneider (LAC Quelle Fürth) durfte sich über 200 m nach 21,61 sec über den zweiten Platz freuen. Über 100 m, der wohl am stärksten besetzten Dis20057406 Johanna Scholz Luisa Frehnerziplin des Tages, belegte er in der Rangfolge der neun Zeitläufe bei den Männern den siebenten Platz, bei seinen 10,85 sec war der Rückenwind allerdings zu stark. Der Jamaikaner Chadic Hinds glänzte hier mit 10,44 sec. In einer altersklassenübergreifenden Finalrunde der besten 24 ließ Schn20057685 Maxim Schreiereider bei regulärem Wind 10,95 sec folgen und wurde damit Zehnter. Nachdem sich Hinds verletzte, siegte hier Josh Swaray (Senegal) in 10,46 sec.
Für die bis zu Elfjährigen stand vor vollbesetzter Haupttribüne ein Laufzweikampf, bestehend aus 50 m-Sprint und 800 m-Lauf auf dem Programm. Mit 8,25 sec und neuer Bestzeit von 2:56,93 min sicherte sich Matias Neutzler (TSV Rothenburg) den Tagessieg bei den Zehnjährigen. Moritz Braun (TSV Ansbach) wurde Fünfter (8,33 sec und 3:07:78 min), sein Vereinskamerad Lucas Krevet Zehnter (9,17 sec und 3:13,44 min). Bei den zehnjährigen Mädchen lief Johanna Scholz (TSV Rothenburg) über 50 m zunächst 8,10 sec und verbesserte über 800 m ihre Vorjahresbestzeit auf 3:06,23 min, war in der Endabrechnung den zweiten Platz bedeutete. Magdalena Volland (TSV Ansbach) durfte sich in ihrem ersten Freiluftwettkampf ihrer Laufbahn mit 8,73 sec und 3:01,96 gleich über einen dritten Platz freuen. Andrea Hofmann wurde Vierte (8,52 sec und 3:09,10 min), Melissa Scheske (beide TSV Ansbach) Fünfte (8,42 sec und 3:23,55 min). Luisa Frehner (TSV Ansbach)  belegte trotz leichter Verletzung in der W11 den siebenten Platz (8,58 sec/3:07,54 min), ihre Vereinskollegin Helena Laaß konnte nach ihren 9,06 sec dann über 800 m verletzungsbedingt nicht mehr antreten.
Die Jugendlichen der U16 und U14 absolvierten einen klassischen Vierkampf. Helen Schweizer (TSV Rothenburg) konnte sich bei den fünfzehnjährigen Mädchen mit ausgezeichneten 1908 Punkten durchsetzen. Großen Anteil daran hatte ihre neue persönliche Bestleistung von 1,48 m beim Hochsprung.
Die Vierkampfergebnisse in der Übersicht
U16 (100 m, Weit, Hoch, Kugel)
W15: 1. Helen Schweizer (TSV Rothenburg) 1.908 Pkt. (13,61 s, 4,27 m, 1,48 m, 9,16 m)
5. Sara Görgler (TSV Dinkelsbühl) 1.655 Pkt. (14,29 s, - 4,23 m, 1,36 m - 6,46 m)
W14: 4. Kathrin Baumgaertner (TSV Rothenburg) 1.624 Pkt. (14,28 s, 4,20 m, 1,32 m, 6,42 m)
U14 (75 m, Weit, Hoch, Ball)
W12: 5. Leonie Schinko (TSV Dinkelsbühl) 1.530 Pkt. (11,60 s, 3,63 m, 1,32 m, 28,00 m)
M12: 6. Jonas Schmid (TSV Dinkelsbühl) 1.043 Pkt. (12,61 s, 3,19 m, 1,12 m - 20,00 m)
20057556 Amelie Rieck 20057289 Lucas krevet 20057430 Mara Lorenz 20057548 Jonas Schmid

20057396 Melissa Scheske 20057307 Moritz Braun 20057393 Andrea Hofmann 20057303 Matias Neutzler

20057443 Mara Lorenz 98 20057679 Amelie Rieck 107 20057495 Rebecca Karl

20057341 Joerg Behrendt 20057427 Magdalena Volland 93 20057629 Juergen Wittmann

20057620 Thomas Czernicky 20057446 Sophie Hanselmann  20057511 Luisa Hertlein Leonie Schinko