Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

http://de.srichinmoyraces.org/

Nürnberg, 02.04.2016
6 Stunden für Anton Luber - mit Ansbacher Unterstützung

Im Rahmen des  20. Sri Chinmoy 6-Stunden-Laufs  am Wöhrder See wurden diesmal auch die Deutschen Meister ermittelt.  Dem alten und neuen Deutschen Meister Adam Zahoran (LG Bamberg) fehlten nur 9 Meter auf 88 km! Vizemeister wurde nach einem anfänglichen Alleingang und schließlichen harten Kampf um Silber, Matthias Dippacher (LSG Karlsruhe). Mit 84,348 km errang  Frankens ausdauernster Polizist, der Nürnberger Polizist Carsten Stegner (Skivereinigung Amberg)  Bronze und zeigte sich damit absolut zufrieden.
In der offenen Wertung absolvierten insgesamt 212 Läufer und Läuferinnen die 6-Stunden-Distanz. Unter ihnen war auch  der blinde Nürnberger Anton Luber (BSG N-ERGIE Nürnberg) , der bei allen Auflagen des Ansbach Ultra die 61 km absolvierte. Am Wöhrder See standen am Ende  63,991 km auf seinem Konto, damit belegte er den 78. Platz der Gesamtwertung und in der Altersklasse M50 Rang 19. Das Ganze geschah auch mit Ansbacher Unterstützung. Drei Läufer führten ihn jeweils zwei Stunden lang über die Strecke und darunter waren auch Stefan Dettenberger (Lauftreff Ansbach-Nord) und Peter-Müller Wechsler (TSV 1860 Ansbach). Stefan Dettenberger absolvierte die komplette 6-Stunden-Distanz und legte 52,603 km zurück. Dies bedeutete in der Gesamtwertung Rang 164 und in der Altersklasse M45 den 29. Platz.
Weitere Ergebnisse:
108. (28.M50) Johann Delp (OMS Bad Windsheimn) 60,205 km,
130. (8. M60) Rainer Fritzsch (TSV Markt Erlbach) 57,396 km
158. (14.M55) Gerhard Schnell (TV Bad Windsheim) 53,792 km
Ergebnisse: http://my3.raceresult.com/52221/?lang=de