Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

www.sg-indersdorf.de

Markt Indersdorf, 27.02.2016
Mario Mändlein holt sich vor Chris Hammer Bronze
Crosslauf hat seine eigenen Gesetze – dieses Motto galt auch bei den diesjährigen Bayerischen Crosslaufmeisterschaften.  BLV-Verbandstrainer Jörg Stäcker stellte nach den zehn Meisterschaftsrennen oftmals fest, dass die Einlauflisten anders ausfielen als von der Papierform her zu erwarten war. Grund dafür war die nach dem Tauwetter sehr anspruchsvolle Strecke, die von den 500 Teilnehmern alles abverlangte.  Perfekte Organisation, ideale Infrastruktur und sonniges Wetter sorgten aber für zufriedene Gesichter. Besonders dürften sich Mario Mändlein (TV Leutershausen) und Kerstin Lutz (TSV Burghaslach) gefreut haben, denn beide durften als Drittplatzierte auf das Podium.
Nach einem halben Jahr meldete sich Marion Mändlein (TV Leutershausen) ins Wettkampfgeschehen zurück. 2400 m waren im Rennen der U16 zu absolvieren. Nach verhaltenem Beginn übernahm Mändlein die Führung. Erst 300 m vor dem Ziel konnten sich zwei Läufer absetzen und lieferten sich noch ein erbittertes Duell um den Sieg.  Mändlein konnte nach 8:48 min  über seine Bronzemedaille in der Altersklasse M15 mehr als zufrieden sein. Dahinter war auch für Spannung gesorgt, denn Chris27260384 TSV Dkb Hammer (TSV Dinkelsbühl) lag zur Halbzeit unmittelbar hinter dem Spitzentrio auf Rang 4. Nachdem dieses etwas enteilt war, konnte er aber alle weiteren Angriffe erfolgreich abwehren und brachte in 8:56 min den 4. Platz der M15 erfolgreich ins Ziel. Simon Körber (TV Leutershausen) belegte nach 10:38 min in der M14. den 15. Platz
Eine geschlossene Mannschaftsleistung in einem stark besetzten Rennen lieferten die U16 -Mädchen des TSV Dinkelsbühl ab. Auch für sie standen 2400 m auf dem Programm.  Pia Schweitzer belegte in der Altersklasse W15 in 11:00 min den zehnten Platz. Nach 11:44 min passierte Sara Görgler als 16. der W14 die Ziellinie. Franziska Krehn komplettierte nach 13:02 min als 16. der W15 das Teamergebnis, so dass das Trio der Wörnitzstädterinnen als Fünfplatzierte der U16 -Mannschaftswertung den Weg zur Siegerehrung antreten durfte.
Das Mittelstreckenrennen der Männer und Junioren war wohl das hochkarätigste Rennen des Tages, auch wenn der amtierende Deutsche Hindernismeister Martin Grau (LSC Höchstadt) kurzfristig auf einem Start verzichten musste. Vom ersten der insgesamt 3600 m an wurde für hohes Tempo gesorgt. Simon Bauer (TV Leutershausen) ging dieses Tempo mit und konnte sich in einer kleinen Gruppe festsetzten. Nach 12:33 min durfte der Zwanzigjährige in der Altersklasse der Junioren (20 bis 22 Jahre) mit seinem sechsten Platz mehr als zufrieden sein. In der Altersklasse der Männer (20 Jahre und älter) bedeutete dies den 18. Platz. Jürgen Wittmann (LAC Quelle Fürth) kam nach 12:57 min als 22. Ins Ziel und sicherte sich mit seinen Vereinskameraden Konstantin Wedel und Markus Schwartz in der Teamwertung den vierten Platz. Frank Vüllers (TSV Ansbach), nachwievor auch als Basketballer aktiv, hat ein zweites sportliches Standbein gefunden und belegte bei seinen ersten bayerischen Meisterschaften in 17:47 min den 43. Platz.
Auch für seinen Vereinskollegen Florian Wiehl war es eine Premiere, denn eigentlich ist der in den Farben des TSV Ansbach laufende Rothenburger eher dem Straßenlauf zugetan. Über 3600 m  der U20 lief er zunächst couragiert an, musste aber dann der schweren Strecke etwas Tribut zollen. Am Ende belegte er im starken Feld in 13:51 min den siebzehnten Platz. Ähnlich erging es Oliver Kiefner (TV Leutershausen), der in 14:09 min als Neunzehnter das Ziel erreichte.
Florian Bremm (TV Leutershausen) musste sich nach schwachem Start erst nach vorne in die Spitzengruppe durchkämpfen. Er fand dann aber nicht seinen gewohnten Rhythmus und musste wieder einige Läufer passieren lassen. Am Ende der 3600 m reichte es ihm in seiner Altersklasse U18 nach 13:06 min nur für den undankbaren vierten Rang.
Die Rennen der Seniorinnen und Senioren über 6000 m bilden traditionell den Auftakt der Titelkämpfe. In ihrer Altersklasse W45 durfte sich Kerstin Lutz (TSV Burghaslach) in 26:57 min über einen dritten Platz freuen. Der Altentrüdinger Fritz Edelmann (TSV Dinkelsbühl) belegte im starken Feld der Altersklasse M65 nach 28:23 min den fünften Platz. Jörg Behrendt (TSV Ansbach) kam nach einem Sturz in 28:57 min als 22. der M50 ins Ziel.

M14 2400 m
15. Simon Körber (TV Leutershausen) 10:38
M15 2400 m
3. Mario Mändlein (TV Leutershausen) 08:48
4. Chris Hammer (TSV Dinkelsbühl) 08:56
W14 2400 m
16. Sara Görgler (TSV Dinkelsbühl) 11:44
W15 2400 m
10. Pia Schweitzer (TSV Dinkelsbühl) 11:00
16. Franziska Krehn (TSV Dinkelsbühl) 13:02
Weibliche Jugend U16
5. TSV Dinkelsbühl  83 Pkt. (Pia Schweitzer, Sara Görgler, Franziska Krehn)
MJ U18 3600 m
4. Florian Bremm (TV Leutershausen) 13:06
MJ U20 3600 m
17. Florian Wiehl (TSV 1860 Ansbach) 13:51
19. Oliver Kiefner (TV Leutershausen) 14:09
M U23 3600 m
6. Simon Bauer (TV Leutershausen) 12:33
Männer und Junioren Mittelstrecke  3600 m
6. Simon Bauer (TV Leutershausen) 12:33
43. Frank Vüllers (TSV 1860 Ansbach) 17:47
M50 6000 m
22. Jörg Behrendt (TSV 1860 Ansbach) 28:57
M65 6000 m
5. Fritz Edelmann (TSV Dinkelsbühl) 28:23

 

27260394 Start U16

27260441 Mario Maendlein 27260852 Simon Bauer 27260498 Chris Hammer
Mario Mändlein, Simon Bauer und Chris Hammer

27261055 Florian Bremm 27261131 Oliver Kiefner 27260537 Simon Koerber
Florian Bremm, Oliver Kiefner und Simon Körber

27261018 Florian Wiehl 27260826 Frank Vuellers 27260028 Joerg Behrendt
Florian Wiehl, Frank Vüllers und Jörg Behrendt

27260337 Pia Schweitzer 27260301 Franziska Krehn 27260360 Sara Goergler 27260017 Fritz Edelmann
Pia Schweitzer, Franziska Krehn, Sara Görgler und Fritz Edelmann