Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

www.mtv-in-la.de

Ingolstadt  07.11.2015
Gute Bilanz beim Bayerischen Crossfestival

07115174kl

07115148 Simon Bauer07115151 Oliver KiefnerDas 14. Bayerische Cross-Festival, welches im Rahmen des MTV-Cross Meet-IN ausgetragen wird, lockte  die bayerische Crossläufer-Elite in den Ingolstädter Hindenburgpark. Zum Auftakt der Cross-Saison 2015/16 gingen etwa 210 Teilnehmer aus mehreren Bundesländern auf dem attraktiven und bewährten Meisterschaftskurs an den Start. Neben den klassischen Cross-Rennen über Strecken bis zu 7100 m standen bei besten Bedingungen Speed-Cross-Rennen mit Vor- und Endläufen sowie Stafffelwettbewerbe auf dem Programm. 
Sechs Vertreter aus unserem Kreis nahmen die Herausforderung an.  Im Mittelstreckenrennen der Erwachsenen und Jugend waren 3100 m zurückzulegen und hier ist vom ersten Meter an höchstes Tempo angesagt.  Wer nach 100 Metern nicht gleich in der Spitzengruppe den kurzen giftigen Anstieg bezwingt, hat oftmals schon verloren. Der Tagessieg ging an Bastian Grau (LSC Höchstadt/Aisch). Sehr gut zog sich Simon Bauer (TV Leutershausen) aus der Affäre. An seinem 19. Geburtstag lief er ein sehr offensives Rennen und nach 9:56 min durfte sich der Schützling von Jürgen Scheibenberger in der Altersklasse U20 über einen dritten Platz freuen. Im Vergleich zum Vorjahr konnte er sich damit um 40 Sekunden steigern. Sein Vereinskollege Oliver Kiefner zeigte sich ebenfalls in einer sehr guten Verfassung und  belegte in 10:38 min Rang Sechs. Ann Sereny vertrat hier die Farben des TSC Neuendettelsau und kam nach 13:37 min als Siebente der U18 ins Ziel.
7100 m hatten die Teilnehmer des abschließenden Langstreckenrennens zurückzulegen.  Mit einer überragenden Zeit von 22:40 min distanzierte Endisu Etana Getachew vom LAC Quelle Fürth das Feld deutlich. Für Neuzugang Marc Hartmann vom TSV Ansbach war es das erste überregionale Crosslauf und der 35-Jährige lief unter den Augen seines Trainers Hans Seeger ein sehr couragiertes Rennen. In 28:08 min belegte er im starken Feld der Männer-Hauptklasse den achten Platz. Sein Vereinskollege Jörg Behrendt durfte sich nach 32:46 min über den dritten Platz in seiner Altersklasse M50 freuen.
In den Staffelrennen besteht die Möglichkeit, vereinsübergreifende Teams zu bilden.  Die drei Läufer hatten jeweils etwa 1000 m zurückzulegen. Das Team LAC Quelle Fürth / TSC Neuendettelsau entschied das Rennen der männlichen Jugend U16/U14 für sich. Leander Knof, Milan Schmidt (beide LAC) und Manuel Schneider (TSC) setzten sich in 8:50 min  klar vor der StG Isar-Loisach durch.
Fotos: Jürgen Scheibenberger

 07115116 Ann Sereny 07115222 Marc Hartmann 07115204 Joerg Behrendt