Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

www.sparkassenlichterlauf.de  

Rothenburg  07.11.2015
Im Lichterschein durch die alte Reichsstadt

Große Starterfelder gab es auch bei der diesjährigen Auflage des Rothenburger Lichterlaufes. Dabei ist die 2km-Runde alles andere als einfach zu laufen, im Hauptlauf über 8 km summieren sich die Anstiege auf 170 Höhenmeter und das Ganze überwiegend auf dem historischem und nach dem vormittäglichem Regen noch etwas glatten Kopfsteinpflaster.
Über 460 Vormeldungen lagen für den 8 km-Lauf vor, dann hieß es: "Ausgebucht". Am Ende nahmen aber nur etwa 370 Läufer das Rennen in Angriff. Andrea Dorr (TSG 08 Roth) in 36:15 Std und der vereinslose Steffen Burkert in 28:57 min erwiesen sich als die Tagesschnellsten. Zu erwähnen wären hier die Plätze 8 bis 12, die in dieser Reihenfolge an Thomas Dahmen (TSV Dinkelsbügh), dem Feuchtwanger Bernd Demmer (Team Dowe Sportwear), Thomas Czernicky (CTK Sportpark), Gunther Preu (TSV Rothenburg) und Tobias Schneider (team Racesolution.de) gingen. Luisa Ordner (TSC Neuendettelsau) belegte in 39:12 min bei den Damen den vierten Platz, Karin Häberlein (Lauftreff Wettringen) wurde Sechste.
Von den 360 Anmeldern über 4 km waren dann 321 wirklich am Start. Die Tagessiege gingen hier in 14:08 min an Kibby Calvin (Ansbach Road Warriors) und in 16:40 an Kathrin Lehnert (TSV Crailsheim). Der Rothenburger Florian Wiehl (TSV 1860 Ansbach) belegte in 15:10 min den vierten Platz und erwies sich damit als schnellster Jugendlicher des Tages.Bei den Damen belege Veronika Leis (Pferdefreunde Frankenhöhe Aurach) den dritten Platz, Sandra Mack (Lazftreff Wettringen wurde Sechste.
Die Ergebnisse gibt es hier: http://my1.raceresult.com/33874/?lang=de