Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

www.tus-la.de 

Feuchtwangen, 03.10.2015
Vorbereitungen für den 7. Kreuzganglauf laufen
03104462kl
FEUCHTWANGEN (hm) – Schon jetzt laufen die Vorbereitungen zum inzwischen siebten Kreuzganglauf in Feuchtwangen, welcher anfangs als Altstadtlauf tituliert wurde. Die größte Laufveranstaltung in der Kreuzgangstadt, die von zahlreichen Sponsoren unterstützt wird, soll wieder am 3. Oktober, einem Samstag, über die Bühne gehen. Die Läuferinnen und Läufer werden dabei in der Zeit zwischen 13 Uhr und 15.30 Uhr auf die unterschiedlichen Strecken geschickt.
Zunächst werden um 13 Uhr die Kinder und Schüler der Jahrgänge von 2003 bis 2008 auf die 1500 Meter lange Strecke geschickt. Die beliebte Kreuzgang-Gaudistaffel über vier mal 760 Meter folgt um 13.30 Uhr, bevor gegen 14.30 Uhr der Bambinilauf gestartet wird. Es folgt um 15 Uhr der Jugendlauf über 3333 Meter, mit dem auch die Nordic Walker und die Teilnehmer eines allgemeinen Laufes auf den Rundkurs gehen.
Der Höhepunkt der Veranstaltung wird dann wieder der Hauptlauf über amtlich vermessene 10000 Meter sein, welcher um 15 .30 Uhr beginnt. Neben den obligatorischen Urkunden für alle Teilnehmer wird es in diesem Jahr weitere Auszeichnungen und auch beachtliche Geldpreise geben. So gibt es erstmals die Austragung des Metakom-Supercups, wobei jeweils 300 Euro für die schnellste Läuferin und den schnellsten Läufer im Hauptlauf ausgeschüttet werden, sofern diese die bisherigen Bestmarken (33:08 Minuten bei den Männern und 46:21 Minuten bei den Frauen) unterbieten.
Für alle Sieger in den Altersklassen und bei den Bambinis gibt es die begehrten Kreuzganglauf-Schokomedaillen aus der Produktion von Michaela Karg. Darüber hinaus wird eine Jury wieder drei Preise für den originellsten Staffelstab oder die hierbei verwendeten Kostüme vergeben. Als erster Preis winken vier Karten für die Kreuzgangspiele und für die Nächstplatzierten ein Essen in einem Landgasthof sowie prickelnde Getränke. Die schnellste Kreuzgangstaffel erhält zudem einen Wanderpokal.
Ferner werden an die beiden schnellsten Läufer und Läuferinnen des Hauptlaufes jeweils 50 Euro ausgeschüttet und die ersten 300 Angemeldeten für den Kreuzganglauf erhalten ein hochwertiges Lauf-Shirt. Auch gibt es wertvolle Preise für die drei größten durch Schulen vorangemeldeten Laufgruppen bei den Kinder-, Schüler- und Jugendläufen: jeweils einen Ballsack im Wert von 150, 100 oder 50 Euro. Die Siegerehrung erfolgt zeitnah nach den jeweiligen Läufen im Zielbereich am Marktplatz.
Die Laufstrecken führen wie schon in den vergangenen Jahren wieder über das Kopfsteinpflaster in der Altstadt sowie in Teilbereichen durch den Sulzachpark. Meldungen werden über Peter Haberzettl (tus-la@web.de) oder über die Homepage der Leichtathlektik-Abteilung des TuS Feuchtwangen entgegen genommen. Anmeldeschluss ist dabei Montag, der 28. September; Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem jeweiligen Lauf gegen eine Nachmeldegebühr möglich.
Die Startunterlagen sind am Veranstaltungstag ab 12.30 Uhr in der Tourist Information am Marktplatz erhältlich; Sicherheitsnadeln zum Befestigen der Startnummern sind mitzubringen. Für Umkleide und Duschen steht die Jahn-Turnhalle zur Verfügung. Für die Verköstigung der Besucher und Teilnehmer ist vorgesorgt. Auch gibt es im Rahmenprogramm wieder musikalische Einlagen durch die „Markgräflichen Jäger Feuchtwangen“.
Erstmals wird beim Kreuzganglauf die neue Abteilungsleiterin Anna Krodel für die Feuchtwanger Leichtathleten in Erscheinung treten, welche bei den jüngsten Vorstandswahlen Martin Meyer auf dieser Position abgelöst hat. Das neue Konzept des Veranstalters sieht eine noch schnellere Abwicklung der Veranstaltung mit noch enger komprimierten Startzeiten vor.
Eventuell werden in diesem Jahr auch Läuferabordnungen aus Lana in Südtirol und Idstein im Taunus, zu denen die Feuchtwanger Leichtathleten freundschaftliche Bande pflegen, am Kreuzganglauf teilnehmen. Schirmherr der Veranstaltung, welche wieder in Kooperation mit dem Feuchtwanger Gewerbeverein „Spitze“ ausgetragen wird, ist Bürgermeister Patrick Ruh.