Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

www.la-tsg08.de

Roth, 09.08.2015
Trotz Hitze starke Leistungen beim Kirchweihlauf
Etwa 100 Läufer nahmen die Herausforderung des 15. Rother Kirchweihlaufes an. Auch wenn zahlreiche Spitzenläufer aufgrund der extremen Bedingungen auf einen Start verzichteten, wurden einige gute Leistungen geboten. Der fünfmal zu durchlaufende Rundkurs am Kirchweihgelände ist zwer etwas eckeim aber amlich vermessen und damit auch bestenlistenfähig.
Der Langenzenner Eike Loch in 33:56 min und die Fürtherin Kerstin Steg (beide vom LAC Quelle Fürth) erwiesen sich als die Tagesschnellsten. Thomas Dahmen erreichte nach 38:35 min als Siebenter das Ziel, in der Altersklasse M30 bedeutete dies für den Langenzenner den zweiten Platz. Wilhelm Maußer (TV Heilsbronn) finishte in 39:56 min als 17. und entschied damit seine Altersklasse M55 für sich. Erstmals unterbot Nico Ehrmann (TV Bad Windsheim) die begehrte 40-Minuten-Marke. Nach 39:57 min erwies er sich auch in der Altersklasse M16/17 als Tagesschnellster. Der Schillingsfürster Thomas Raab (FC Dombühl) durfte sich nach 40:36 min über einen zweiten Platz in der M50 freuen. Der dritte Platz in der M40 ging in 41:46 min an den Neustädter Wolfgang Schweigert (LAC Quelle Fürth). Stefan Kröger (TSV Ansbach) wurde in der M45 in 43:40 min Sechster. Rang 4 in der M55 ging in 46:08 min an Ernst Lüdtke (TV Heilsbronn). Trotz der Hitze zeigten sich die Ältersten im Feld sehr gut aufgelegt. Wulfhard Fahsold (TSV Ansbach) entschied in angesichts der Wärme sehr guten 48:12 min seine Altersklasse M70 für sich und Ruth Schlager (TSV Neustadt/Aisch) tat es ihm nach 55:24 min mit dem Sieg in der W70 gleich.
Für die Schüler standen 2 km auf dem Programm. Der Colmberger Simon Körber (TV Leutershausen) entschied als Achter des Gesamteinlaufes in 7:30 min die Altersklasse M12/13 für sich. Maja Ehrmann (TV Bad Windsheim) erwies sich in 8:05 min als zweitschnellstes Mädchen, die Burgbernheimerin siegte damit in ihrer Altersklasse W14/15.