Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

 

Stockholm, 06.-08.08.2015
Durchwachsenes Ergebnis für Jörg Behrendt bei den Eurogames
06851079kl
Die schwedische Hauptstadt Stockholm war Schauplatz der 15. Eurogames. Das 30 Sportarten umfassende Multisportereignis locke 5000 Athleten aus aller Weld in den hohen Norden. Die Leichtathleten trafen sich im altehrwürdigen Stockholm-S06850334-1500mtadion, welches 1912 Schauplatz der 5. Olympischen Spiele war und trotz aller behutsamen Modernisierungen viel von seinen Flair bewahrt hat. Die veranstaltende lokale Agentur zeigte sich den 06850342-1500mAnforderungen aber nicht gewachsen. Die Triathlonwettbewerbe mussten mangels Streckensicherung kurzfristig abgesagt werden, bei den Volleyballern gab es Probleme mit den Altersklassen und die Leichtathleten sahen sich mit einer nicht regelkonformen Altersklasseneinteilung konfrontiert.
Unter den Teilnehmern war auch Jörg Behrendt vom TSV 1860 Ansbach. Die Bilanz des fast 53-jährigen Ansbachers fiel aber in diesem Jahr eher durchwachsen aus. Zum Auftakt der dreitägigen Wettkämpfe standen die 800m-Vorläufe auf dem Programm. Nach der Erwärmung erfuhren aber die Läufer, dass die Vorläufe aufgrund der Anzahl der eingetragenen Teilnehmer nicht stattfinden. Die Finals waren erst für den dritten Tag terminiert. Bei Vorgängerveranstaltungen wurden in solchen Fällen in Interesse der Athleten  die Vorläufe gleich zu Endläufen deklariert. So begannen die Wettkämpfe für Jörg Behrendt am zweiten Tag mit den 1500 m. Jörg Behrendt fand zwar zunächst gut ins Rennen, spürte aber bereits nach 400 Metern, dass am diesem Tag nichts gegen würde. Am Ende belegte er in 5:28,24 min in der Altersklasse U60 - das sind die 50- bis 59-Jährigen) den achten Platz. Nicht nur er klagte aber über die ungewohnte Wärme, denn bei 25 Grad brannte die Sonne von einem klaren Himmel - in Deutschland sehnte man sich nach solchen Temperaturen. Am Abschlußtag war es dann etwas kühler. Im Finale über 800 m ließ sich Jörg Behrendt von den guten Bedingungen zu einem zu hohen Anfangstempo verleiten. Nach 300 Metern führte er das Feld das erste Mal auf die Zielgeraden, Am Ende stand in 2:37,45 min ein sechster Platz zu Buche. Kurz nach dem Rennen erhielt der Ansbacher eine Anfrage zu einer Staffelteilnahme, die er annahm. Gemeinsam mit zwei Berlinern und einem Schweizer konnte sich Jörg Behrendt sich für  das “TeamBerlin Meets International Switzerland” über 4x400 m in der U60 hinter den Franzosen den zweiten Platz sichern und bekam dafür bei der letzten Siegerehrung eines langen und stimmungsvollen Tages die Silbermedaille.  Mit seinem Teilabschnitt konnte der Ansbacher sehr zufrieden sein, erwies er sich doch als schnellster Läufer seines Quartetts.

06850569-800m  06851065-4x400m