Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

www.leichtathletik-in-hoechstadt.de

Höchstadt/Aisch, 29.07.2015
1000 m - stimmungsvoller Höhepunkt bei Vollmond

29075099kl 29075110kl 
250 Leichtathleten aus ganz Deutschland folgten der Einladung des LSC Höchstadt zur fünften Auflage des Sparkassen-Meetings. Nach den Regenfällen des Nachmittages boten sich ihnen am Abend bei kühlen Temperaturen doch noch recht gute Bedingungen. Höhepunkt des Tages war zum Abschluß des fünfstündigen Meetings das “Race of Champions” über 1000 m. Der frischgebackene Deutsche Meister über 3000 m Hindernis Martin Grau vom gastgebenden Leichtathletik-Sportclub Höchstadt musste sich in einem packenden Rennen nach 2:23,88 min mit vier Hunderstelsekunden Rückstand dem Südafrikaner Jerry Motsau geschlagen geben. Den zweiten der drei Zeitläufe entschied der Neustädter Jürgen Wittmann (LAC Quelle) in 2:39,68 für sich. Der TV Leutershausen war in diesem Rennen mit drei Läufern vertreten. Oliver Kiefner war in 2:44,18 min als Dritter der U20 der schnellste von ihnen, Simon Bauer belegte in 2:45,76 min hier den fünften Platz. Mario Mändlein erwies sich in der U18 als der Schnellste und verbesserte den 37 Jahre alten von Wolfgang Niklaus gehaltenen Vereinsrekord auf 2:56,92 min.
29075113kl 29075114 Mario Mändlein1 29075107 TVL
Im abschließenden dritten Zeitlauf, dem letzten Rennen des Tages vor immer noch stimmungsvoller Zuschauerkulisse, bestimmte Hans-Peter Nohner (TSV Ipsheim) in29075066 Simon Körber 3:16,07 min das Geschehen mit. Für Jörg Behrendt (TSV Ansbach) war es der letzte Test für die anstehe29075126 Joerg Behrendtnden Eurogames in Stockholm, er zeigte sich mit seinem Rennen und seinen 3:24,93 min auch recht zufrieden. Über 800 m belegte Simon Körber in der M13 den zweiten Platz und verfehlte in 2:40,90 min seine Bestleistung nur um zwei Zehntelsekunden. Johannes Bauer (TSV Burghaslach) wurde hier in 2:54.27 min Dritter.
Smanice Ram (TSV Ansbach) konnte sich bei den vierzehnjährigen Mädchen des TSV Ansbach über  800 m in 2:48 ,13 min den Tagessieg sichern.
Sehr viel zu tun hatten die Kampfrichter bei den Jüngsten, gingen in der U12 44 Kinder und bei den Jüngsten der U10 sogar 48 junge Sportler an den Start. Mit dabei war eine starke Abordnung des TSV Ipsheim. Die Teilnahme an einen Nationalen Meeting war für die Jüngsten zum Abschluss der Saison ein besonderes Erlebnis, somal sich die Ipsheimer über zahlreiche Podiumsplätze freuen durften