Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

Ergebnisse

Dürrwangen, 07.06.2015
Streckenrekord durch Katharina Kaufmann
Nach den nächtlichem Gewitter heizte die Morgensonne die feuchte Luft schnell wieder auf, so wurde die achte Auflage des Dürrwanger Laufs zur Alten Kappel diesmal zu einer schweißtreibenden Angelegenheit. Glücklicherweise langen längere Streckenteile im Schatten der Bäume, doch dafür waren auf den 10km-Strecke auch einige Anstiege zu bezwingen. Der Team der Volleyballabteilung des TSV Dürrwangen wickelte gem07065150kleinsam mit der Leichtathletikabteilung des TSV Dinkelsbühl die Veranstaltung reibungslos ab und sorgte auch für eine sehr zügige Siegerehrung.
Nachdem alle Meldungen eingegangen waren stellte sich heraus, dass die leistungsstärksten Männer sich diesmal auf die kurze Distanz über 5,2 km konzentrierten. Thomas Richer (TSV Dinkelsbühl) testete vor dem Heidenheimer Stadtlauf noch einmal seine Schnelligkeit. Nach 3 Kilometer setzte sich der 33-Jährige von Benedik Schurr ab und siegte in 18:00 min. Benedikt Schorr, der am Vortag erst in leutershausen ein 1500m-Rennen bestitt, belgte in 18:29 min Rang 2, Vorjahressieger Stefan Schwager (TSV Ansbach) wurde in 18:55 min Dritter. Es folgten Ingo Hansch (Herrieder Aquathleten), Organisator Franz-Josef Heller (TSV Dinkelsbühl) und Sebastian Seiler (TSV Oettingen). Als schnellste Frau des Tages erwies sich in 25:13 min Martina Rister (Lauftreff Dentlein. Es folgten in 25:57 min Simone Horeldt vom Lauf 10-Team des TSV Dinkelsbühl und in 26:33 min Kristian Erhardt (Lauftreff Wettringen).
Sie kam, sah, siege und sorgte auch gleich für einen neuen Streckenrekord. Die 54-jährige Ka07065345kltharina Kaufmann (TSV Oettingen) erreichte über 10 km als Siebente des Gesamteinlaufes das Ziel und drückte die Bestmarke auf 41:40 min. Als nächste passierte ihre Vereinskollegin 07065330klMartina Dietrich in 42:57 min das Ziel, Rang 3 ging am Tanja Schienagel vom Fega&Schmitt Running Team. Auf den weiteren Plätzen folgten Sandra Mack, Karin Häberlein (beide Lauftreff Wettringen) und Andrea Reuter-Gaab (TSV Dinkelsbühl). Der Feuchtwanger Bernd Demmer war sich nach einer Zwangspause zunächst über seine Form im unklaren. Es lief aber besser als gedacht, so dass er auf der zweiten Rennhälfte forcieren konnte und sich vom Verfolgter, dem Langfurther Thomas Dahmen (TSV Dinkelsbühl) absetzen konnte. Bernd Demmer siegte in 37:22 min, Thomas Dahmen folgte in 38:48 min, Rang 3 ging in 40:10 min an Herbert Wilhelm (TSV Oettingen). Es folgten Daniel Spieß (TSV Oettingen), Uwe Zetzmann (LT Heidenheim) und der vereinslose Andreas Lehr.
Breit war das Altersspektrum. Am einem Ende stand über 10 km Dietmar Wagner vom Lauf10-Team des TSV Ansbach - Jahrgang 1941. Jüngster der 126 Teilnehmer war Julian Lehr vom gastgebenen TSV Dürrwangen - Jahrgang 2009. Letzterer ging wie alle Kinder über 1,3 km an den Start. Bei den Buben siegte erwartungsgemäß der dreizehnjährige Nico Hüttner (SV Mosbach) vor den überraschend starken neunjährigen Jonas Schmidt (TSV Dinkelsbühl). Josua Wallewein (TuS Feuchtwangen) wurde Dritter. Knapp ging es bei den Mädchen zu. Luisa Hertlein (TSV Ansbach) siegte hier mit drei Sekunden Vorsprung vor Cara Winter (Herrieder Aquathleten) und Chiara Nikolaus (TSV Dinkelsbühl).