Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

www.dentlein.de 

Dentlein, 25.05.2015
Die Wanderpokale wandern wieder nach Hohenlohe

25055619kl
Die zehnte Auflage des Dentleiner Crosslaufes wurde zu einem Rekordfestival.  Mit 156 Finishern bei bestem Laufwetter wurde eine neue Bestmarke aufgestellt und die jungen Frauen sorgten auch für zwei Streckenrekorde. 25055639kl
Nach dem misslungenem Experiment einer Streckenänderung vor Jahresfrist lag diesmal wieder der bewährte Rundkurs vor den 131 Startern der Hauptläufe. Als Bürgermeister Friedrich Wörrlein das Feld auf die Reise schickte, wussten sie, dass der Ölmühlenberg wieder ein- oder zweimal bezwungen werden musste.
Zwei dieser anspruchsvollen Runden hatten die Starter über 8750 m zu absolvieren.  Die Entscheidung fiel nach etwa 2 Kilometern eben an diesem Anstieg. Kay-Uwe Müller (Intersport Schoell Crailsheim) pflegt seine Rennen immer etwas verhalten anzugehen, doch an der Ölmühle hatte sich der 36-Jährige an den bis dahin führenden 12 Jahre älteren Günter Seibold  (TSV Crailsheim) herangekämpft und lief einen klaren Vorsprung heraus. Thomas Richter (TSV Dinkelsbühl) und Roman Tyrolt (Pro Pro Dinkelsbühl) liefen die zweite Runde gemeinsam und passierten so auch Seit an Seit die Ziellinie. Die Zeitnehmer meinten aber, Thomas Richter um Brustbreite vorne gesehen zu haben. 
Die Vertreterinnen des TSV Oettingen sorgten gleich für einen Doppelsieg.  Auch wenn man bei Frauen nicht über das Alter spricht: Mit ihren 54 Jahren zählt Katharina Kaufmann zu Bayerns stärksten Seniorenläuferinnen und setzte sich mit über zwei Minuten Vorsprung vor ihrer 21 Jahre jüngeren Vereinskollegin Martine Dietrich durch. Rang drei ging an die in den Vorjahren bereits mehrfach siegreiche Angela Rothenberger (TSV Ansbach).
„Die Bayern sollten sich mal wieder besser behaupten“, so ging bei der Siegerehrung der Appell an die Läufer. Der Wanderpokal für den Gesamtsieg über 4375 m verbringt sein nächstes Jahr ebenfalls jenseits der Landesgrenze, denn Benedikt Schurr vom TV Rot am See holte sich nach einjähriger Pause mit einem klarem Sieg den „Pott“ zurück.  Im Kampf um den zweiten Platz setzte sich Stefan Schwager (TSV Ansbach) gegen den für den TSV Dinkelsbühl startenden Bad Windsheimer Bürgermeister Bernhard Kisch durch.
Bei den Damen gab es einen neuen Streckenrekord zu feiern.  Die 17-jährige Jana Wenninger vom Vierkampfteam Herrieden verbesserte die von ihr selbst gehaltene Bestmarke um 5 Kunden auf nunmehr 19:03 min. Die weiteren Plätze gingen an Sandra Mack (LT Wettringen) und Annelie Hank (TSV Burgbernheim).
25055992kl 25055488kl
Auch im Schülerlauf über 1500 m fiel bei den Mädchen der Streckenrekord:  Lea Schmidt drückte die von Laureen Schurr gehaltene Bestmarke um 5 Sekunden auf  6:09 min. Bei den Buben setzte sich in 5:47 min Simon Körber (TV Leutershausen) durch.
Der Preis für die Mannschaft mit den meisten Teilnehmern ging an Lauf 10 Bechhofen (15 Vertreter) vor dem TUS Feuchtwangen (12) und dem TSV Dinkelsbühl (11).
25056025kl 25056051kl

8750 m
Männer
1. (1.M30) Kay-Uwe Müller (Intersport Schoell Crailsheim) 29:56,8
2. (1.M40) Günter Seibold (TSV Crailsheim) 30:43,3
3. (2.M30) Thomas Richter (TSV Dinkelsbühl) 31:48,2
4. (1.M20) Roman Tyrolt (Pro Bro Dinkelsbühl) 31:49,4
5. (2.M20) Simon Wagner (Team Dowe Sportswear) 32:43,7
6. (2.M40) Thomas Klie (TSV Crailsheim) 34:56,8
7. (3.M30) Tobias Bayer (Lauftreff Ansbach Nord) 35:09,3
8. (4.M30) Michael Kuhbach (Pro Bro Dinkelsbühl) 35:20,4
9. (5.M30) Marc Hartmann (Herrieder Aquathleten) 35:43,4
10. (3.M40) Michael Franz (TSG 08 Roth) 36:03,5
Altersklassen
M15
 1. Christoph Scherb (Lauf 10 Bechhofen) 49:27,0
 2. Jonas Scherb (Lauf 10 Bechhofen) 54:31,6
M18
 1.Jan Lindner (Lauf 10 Bechhofen) 47:17,7
M20
 3. Marco Luger (Gasthaus Wick Eschenbach) 37:47,0
M50
 1. Mardin Wenger (Intersport Schoell) 36:15,7
 2. Thomas Raab (FC Dombühl) 36:19,1
 3. Markus Werner (kein Verein) 38:47,0
Frauen
1. (1.W50) Katharina Kaufmann (TSV Öttingen) 36:43,1
2. (1.W30) Martina Dietrich (TSV Öttingen) 39:12,4
3. (1.W40) Angela Rothenberger (TSV 1860 Ansbach) 39:49,7
4. (2.W30) Lea Gottwald (kein Verein) 40:33,2
5. (3.W30) Tanja Schienagel (Fega & Schmitt R-Team) 41:28,0
6. (4.W30) Simone Hübsch (kein Verein) 41:49,4
7. (5.W30) Carmen Kammleiter (kein Verein) 42:11,4
8. (2.W40) Karin Häberlein (LT Wettringen) 42:12,8
9. (6.W30) Anna Krodel (Metakom Racing Team) 43:11,2
10. (3.W40) Andrea Reuter Gaab (TSV Dinkelsbühl) 43:23,0
Altersklassen
W15
 1. Sarah Popp (Lauf 10 Bechhofen) 58:31,0
W18
 1. Ramona Schug (kein Verein) 47:02,0
W20
 1. Thabea Stöhr (Vierkampfteam Herrieden) 49:39,3
 2. Darlene Bell (Lauf 10 Bechhofen) 52:41,9
 3. Maya Schäff (Lauf 10 Bechhofen) 53:53,7
W50
 2. Sibylle Lechler (LT Dentlein) 46:39,7
 3. Lydia Hummel (Lauf 10 Bechhofen) 01:01:09,2
 4. Helena Kammerbauer (Lauf 10 Bechhofen) 01:01:12,6

4375 m
Männer
1. (1.M20) Benedikt Schurr (TV Rot am See) 15:17,5
2. (1.M30) Stefan Schwager (TSV 1860 Ansbach) 16:01,9
3. (1.M40) Bernhard Kisch (TSV Dinkelsbühl) 16:19,7
4. (2.M30) Ingo Hansch (Herrieder Aquathleten) 16:40,4
5. (2.M40) Franz-Josef Heller (TSV Dinkelsbühl) 16:46,2
6. (3.M30) Robert Schebesta (TSV Öttingen) 16:51,7
7. (2.M20) Daniel Spieß (TSV Öttingen) 17:00,5
8. (1.M15) Tobias Heller (TSV Dinkelsbühl) 17:02,4
9. (1.M50) Horst Sobek (TSV 2000 Rothenburg) 17:36,8
10. (3.M40) Klaus Sobek (alb.team.neusitz) 18:15,4
Altersklassen
M14
 1. Selim Marx (Kein Verein) 24:53,0
M15
 2. Moritz Meyer (TUS Feuchtwangen) 18:34,0
M20
 3. Mario Graßmüller (SV Dentlein) 18:20,2
M50
 2. Jörg Behrendt (TSV 1860 Ansbach) 18:46,5
 3. Karlheinz Ruppe (LT Wettringen) 21:03,4
M60
 1. Adolf Wolfschläger (TSV Dinkelsbühl) 22:19,9
 2. Günter Peter (TSV Wilburgstetten) 27:49,8
 3. Dieter Bach (SV Dentlein) 29:22,4
Frauen
1. (1.W18) Jana Wenninger (Vierkampfteam Herrieden) 19:03,9
2. (1.W40) Sandra Mack (LT Wettringen) 19:04,5
3. (1.W14) Annelie Hank (TSV Burgbernheim) 19:42,6
4. (1.W12) Annika Bub (TV 21 Büchenbach) 19:56,2
5. (1.W30) Michaela Richter (TSV Dinkelsbühl) 20:54,6
6. (2.W14) Annika Beckler (Vierkampfteam Herrieden) 21:57,2
7. (2.W18) Theresa Heller (TSV Dinkelsbühl) 22:54,1
8. (2.W40) Heike Kroha (TSV Marktbergel) 23:26,2
9. (2.W30) Doreen Ehrmann (Lauftreff Dentlein) 24:35,3
10. (1.W15) Mara Mack (LT Wettringen) 24:46,7
Altersklassen
W15
 2. Laura Gundacker (Lauf 10 Bechhofen) 28:59,5
W18
 3. Marie Erler (Kein Verein) 31:34,4
W20
 1. Katharina Derber (Crossfit Ansbach) 25:46,3
 2. Julia Schmirler (Gasthaus Wick) 26:00,9
 3. Helga Häßlein (FC Dombühl) 24:49,5
W50
 1. Margit Lechner (SVD) 25:43,8
 2. Claudia Schilling (TSV Willburgstetten) 27:45,7
W50
 1. Susanne Hassen (Crossfit Ansbach) 33:30,2

1500 m
M14
1. Simon Körber(TV Leutershausen) 5:47,1
M12
1. Josua Wallewein(TuS Feuchtwangen) 6:15,1
2. Luca Beck (Kein Verein) 6:18,1
3. Felix Franz (TSG 08 Roth) 6:23,3
M10
1. Johannes Beckler (Vierkampfteam Herrieden) 6:26,3
M7
1. Maximilian Sindel (Kein Verein) 7:00,2
2. Samuel Wallewein (TuS Feuchtwangen) 7:37,4
3. Maximilian Franz (TSG 08 Roth) 7:52,1
W14
1. Lea Schmidt (Kein Verein) 6:09,7
2. Fabienne Beck (Lauftreff Dentlein) 6:31,8
W12
1. Pia Plohmer (Vierkampfteam Herieden) 6:42,0
2. Lena Bößendörfer (Vierkampfteam Herrieden) 7:08,5
W10
1. Luzie Tartsch (TuS Feuchtwangen) 6:33,0
2. Samantha Reu (Lauftreff Wettringen) 6:52,1
3. Isabella Feyl (TSV Weißenburg) 7:01,4
W7
1. Franziska Beckler (Vierkampfteam Herrieden) 7:03,9
2. Batsedia Wallewein (TuS Feuchtwangen) 7:53,8
3. Strauß Emilie (TuS Feuchtwangen) 8:01,0