Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

 

Feuchtwangen, 12.05.2015
Start nach Idstein
FEUCHTWANGEN (hm) – Mehr als 20 Läuferinnen und Läufer waren Dienstag früh bereits um 8 Uhr vom Feuchtwanger Marktplatz aus zu einem Lauf ins hessische Idstein aufgebrochen. Den Startschuss dazu hatte Bürgermeister Patrick Ruh gegeben. Innerhalb von drei Tagen wollen die Leichtathleten in einem Staffellauf die rund 285 Kilometer lange Strecke bewältigen.
Schon am Montagabend waren elf Läufer aus Idstein, zwei Läufer aus der Feuchtwanger Partnergemeinde aus Lana in Südtirol (Italien) und zwei weitere Läufer aus einer ehemaligen niederländischen Partnerstadt von Idstein in der Kreuzgangstadt eingetroffen. Zusammen mit den sFEU_Start_Idsteinlaufechs Läufern des TuS Feuchtwangen wurden im Anschluss die Laufetappen eingeteilt und das Organisatorische besprochen.
Untergebracht wurden die auswärtigen Leichtathleten in privaten Unterkünften der hiesigen Teilnehmer. Gestern morgen fanden sich alle mit einem orangenen T-Shirt mit der Aufschrift „Freunde und Partner“ ein, bevor sie der Rathauschef mittels einer Startpistole auf die lange Reise schickte. Die Stadt Feuchtwangen war bei der Verabschiedung auch durch Carola Wallerer vertreten. Über die Untere Torstraße entschwand der Pulk in Richtung Dombühl, wo der erste Staffelwechsel anstand. Nach weiteren Wechseln in Faulenberg (Stadt Schillingsfürst) und Rothenburg ging es weiter über Creglingen bis zum ersten Etappenziel nach Helmstadt. Am Himmelfahrtstag will man in Idstein ankommen, wo gegen 17.30 Uhr ein Empfang am Marktplatz im Rahmen eines dortigen Weinfestes geplant ist. Am Freitag dieser Woche wollen die Läufer noch am Idsteiner Stadtlauf teilnehmen, bevor am Samstag die Rückkehr in die Kreuzgangstadt angetreten wird, wie jetzt Abteilungsleiter Martin Meyer und sein Stellvertreter Rainer Weißmann vor dem Start mitteilten.
Bild: Bürgermeister Patrick Ruh gab am Röhrenbrunnen den Startschuss für die Läufer ab.          
Foto: Meyer