Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

 

Gern, 04.04.2015
Zum dritten Mal auf dem Monte Gerno
04045091kl 04045094kl
Alles, was in Franken dreimal oder öfter stattfindet, wird zur Tradition. Das trifft also auch für den Monte-Gerno-Sprint zu, denn dieser kleine Berg am Altmühlüberleiter bei Gern wurde nach dem Vorbild des leider entschlafenen Hesselbergsprints zum dritten Mal bezwingen. Der KarsamstagistdochnichtOsternistaberdocheinOsterlauf fand unter diesem Namen aber erst zum zweiten Male statt, die Premiere 2013 fand am Karfreitag statt. Dank gebührt winmal mehr an die Weidenbacherin Nadine Kießling, die diesen Lauf mit viel Liebe vorbereitet hat, für Zielverplegung sorgte und auch Urkunden vorbereitete. . Leider war es nur ein sechsköpfiges Feld, das ausgehend vom Badeufer in Gern im gemütlichen Trainingstempo die Runde um die historische Ornbauer Altstadt und um den Altmühlüberleiter absolvierte. Entlang der Stadtmauer, zweimal über die historische Altmühlbrücke und entlang des Altmühlüberleiters führte die reichlich 10 km lange Strecke bis zum Fuße des Monte Gerno. Dann kam der Wettkampfteil des Tages: Auf dem etwa 150 Meter langen Anstieg zum Gipfel ging es dann zur Sache. Da alle sechs Läufer auch den Monte-Gerno-Sprint in Angriff nahmen, gibt es von diesem auch keine Bilder.
Die Sechs in der Einlaufreihenfolge: Jörg Behrendt, Peter Müller-Wechsler, Lena Edelhäusser, Nadine Kießling, Bianca Sturm und Adolf Körber. Siegerpreise in Form von Ostereiern gab es auch, diese mussten aber selber gesucht werden.
04045114kl 04045162kl