Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

www.leichtathletik-ellwangen.de

Ellwangen, 21.03.2015
Starke Dinkelsbühler am Galgenberg
Insgesamt 250 Läufer und Läuferinnen gingen beim 4. Ellwanger Frühjahrslauf an den Start, Zwischenzeitlich weckten kalte Windböen entlang der Strecke noch kurze Erinnerungen an den Winter, größtenteils machte der Frühlingslauf bei Sonnenschein und milden Temperaturen seinem Namen alle Ehre und der abwechslungsreiche, aber anspruchsvolle Rundkurs im Ellwanger Galgenwald tat sein Übriges, um die Teilnehmer ins Schwitzen zu bringen. „Wir sind mit dem Ablauf wieder sehr zufrieden“, so Manuel Türk vom Ausrichter DJK-SG Ellwangen, „die leicht geänderte Streckenführung im Zielbereich wurde von den Teilnehmern gut angenommen und wir haben wieder gute Leistungen in allen Altersklassen erlebt.“
Über 10 Kilometer durfte sich Rainer Kirsch (TSV Dinkelsbühl) über den neunten Platz des Gesamteinlaufes freuen. Normalerweise ist der 45-Jähriger mehr beim Trailrunning, den langen Läufen abseits befestigter Waldwege, aktiv, die zwei Runden über den galgenberg waren da eher eine Unterdistanz. Das Höhenprofil hatte es aber doch in sich, besonders der Anstieg nach 4 und 9 Kilometern forderte alles und bildete so auch ein gutes Training für die bevorstehende Trailsaison. So zeigte sich der Dinkelsbühler auch mit seiner Zeit von 38:25 min sehr zufrieden, mit welcher er seine Altersklasse M45 für sich entscheiden konnte. Sein Vereinskollege Franz-Josef Heller ging über 5 km an den Start. Hinter dem mit 58 Sekunden Vorsprung siegreichen Lokalmatador Sebastian Zundler belegte der Dürrwanger in 18:26 min den zweiten Platz und entschied damit ebenfalls die M45 für sich.