Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

www.lac-quelle.de

Fürth, 17.02.2015
Starke Mittelstreckler beim “Faschingszauber”

17025012kl17025082klNach einjähriger Pause veranstaltete das LAC Quelle Fürth wieder den “Faschingszauber”, ein stimmungsvolles Abendsportfest in der Sporthalle am Finkenschlag. Die Veranstaltung bildet für Leichtathleten aller Jugend- und Erwachsenenaltersklassen eine der wenigen Möglichkeiten, ohne die Hürde einer Normerfüllung das besondere Flair eines Hallenmeetings zu genießen. Große Starterfelder gab es auch über 800 m, wo der TSV Ansbach mit zwei Läufern vertreten war. Für beide bildeten die vier Runden eine besondere Herausforderung, da bisher kein spezielles Mittelstreckentraining auf dem Programm stand.
Matthias Henninger durfte gleich im ersten und leistungsstärksten Zeitlauf an den Start gehen. Florian Lang vom LSC Höchstadt erwies sich in 2:00,15 min als der Tagesschnellste. Matthias Henninger ging das Rennen couragiert an und passierte nach etwa 1:03 min die 400m-Marke. “Die zweite Hälfte zog sich dann aber etwas”, meinte der 27-Jährige, der aber seinen dritten Platz sicher behauptete und sich mit seiner Zeit von 2:10,55 min sehr zufrieden zeigte.  Jörg Behrendt ging anschließend im zwölfköpfigen Feld des zweiten der dritten Zeitläufe an den Start.  Der 52-Jährige ging das rennen recht verhalten an und fand sich zunächst am Ende des Feldes wieder. Nach der 400m-Marke machte er aber Platz für Platz gut und belegte in diesem Lauf den sechsten Platz. In der Endabrechnung bedeutete dies bei den Männern Rang Sieben und mit seiner Zeit von 2:34,64 min unterbot der Ansbacher bereits seine Freiluftjahresbestzeit aus dem Vorjahr. Angela Rothenberger musste den Start erkältungsbedingt absagen.