Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

www.mtv-in-la.de

Ingolstadt, 08.11.2014
Zwei starke Quartette im HindenburgparkIngolstadt Florian bremm
Die besondere Herbstatmosphäre und die zentrale Lage lockt jedes Jahr die Führenden der bayerischen Laufbestenlisten zum Crossfestival nach Ingolstadt. Der angebotene Speedcross, bei dem die Strecke zwar nur 600m beträgt jedoch neben der Sprintausdauer auch Taktik in den Vorläufen gefragt ist, um überhaupt das Finale zu erreichen, ist eine seltene Gelegenheit für Langsprinter sinnvoll durch das Gelände mit zahlreichen Steigungen und engen Kurven zu toben
Die vier Starter aus dem Kreis Ansbach nutzten beim Bayerischen Crossfestival in Ingolstadt die guten Bedingungen und konnten sich über ihre guten Leistungen freuen..
Die vereinsübergreifende Cross-Staffel mit Florian Bremm vom TV Leutershausen, Florian Bauer von der LG Augsburg und Manuel Schneider vom TSC Neuendettelsau konnten einen klaren Sieg erlaufen und wurden für ihre Leistung mit dem Wanderpokal belohnt. Florian Bremm ging 2 Stunden später erneut an den Start. Im Lauf der Altersklasse U16 über 2.100 m setzte er sich nach 600 m an die zweite Position und konnte diese bis ins Ziel halten. Am Ende lag er in 7:07 min nur 5 Sekunden hinter dem ein Jahr älteren Nick Jäger aus Penzberg, dem Viertplatzierten der deutschen Schülermeisterschaften über 3.000 m.
Nico Wolf vom TVL ging im Cross-Sprint über 600 m an den Start. Den B-Endlauf der U20 verfehlte er in 1:33,00 min nur denkbar knapp. In einem gemeinsamen Lauf aller Altersklassen über 3.100 m gingen insgesamt 67 Athleten an den Start. Simon Bauer , ebenfalls vom TVL fand nach dem Start schnell Anschluß an eine Verfolgergruppe. In einem flotten Rennen mit Europameisterschaftsteilnehmer Martin Grau blieb die Uhr am Ende für Simon bei 10:36,00 min. stehen. In seiner Alterklasse U20 konnte er sich den Tagessieg sichern.
Der TSV Burghaslach war ebenfalls mit einem Quartett vertreten. Der 800m-Spezialist Michael Arle und eine der besten 400m-Hürden-Läuferin Süddeutschlands Christina Schlee teilten sich die Vorläufe intelligent ein, schonten ihre Kräfte und konnten somit im Finale richtig aufdrehen. Arle konnte in hervorragenden 1:23 min den 2. Platz belegen. Der 15jährige Dominik Päsold nutzte den Speedcross für sein Grundlagentraining und zeigte, dass eine solche Herausforderung auch gut als Top-Dreispringer gemeistert werden kann. Der vierte Athlet aus Burghaslach, der 16jährige Theo Schell, teste schon einmal die Mittelstrecke über 3.100m im Hindenburgpark, da diese Austragungsort der Bayerischen Crossmeisterschaften im Februar 2015 sein wird. Mit dem 17.Platz im Gesamteinlauf aller Altersklassen und der besten Platzierung in seinem Jahrgang 1998 meldete er hier schon einmal seine Titelambitionen für das nächste Jahr an.
Bilder: Oben: Florian Bremm (Foto: Jürgen Scheibenberger)
Unten links: Michael Arle, Unten rechts: Theo Schell, Michael Arle, Christina Schlee, Dominik Päsold (v.l.n.r; Fotos: Siegfried Finsterer)

Ingolstadt Arle kl Ingolstadt Burghaslacher