Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

Bilder

www.tus-la.de  

Feuchtwangen, 03.10.2014
Feuchtwanger Doppelsieg: Bernd Demmer vor Martin Bräunlein
Ergebnisse 6. Feuchtwanger Kreuzganglauf:
Hier

03104462kl
Sonnenschein im Festsaal Frankens: Bei der sechsten Auflage des Feuchtwanger Kreuzganglaufes herrschten für Läufer und Zuschauer beste Bedingungen. Etwa 220 Läufer und Läuferinnen gingen auf den unterschiedlichen Distanzen an den Start.
63 entschieden sich für die 10 km Distanz. Drei Runden durch die Sulzachauen und über den Marktplatz waren zu laufen, ein aufgrund einiger enger Kurven und kurzer Anstiege nicht allzu schneller, aber eben amtlich vermessener Kurs. Am Ende durften die zahlreichen Zuschauer einen Feuchtwanger Doppelsieg bejubeln. Der Kreuzgangstädter Bernd Demmer, welcher für das Team Erdinger Alkoholfrei startet, setzte sich sofort ab und ließ nichts anbrennen. Nach 37:03 min passierte der 35-Jährige die Zielinie. Genauso ungefährdet war der zweite Platz des für den veranstaltenden TuS Feuchtwangen startenden Martin Bräunlein, der nach 37:39 min zurück im Festsaal Frankens war . Der Langfurther Thomas Dahmen (TSV Dinkelsbühl) fand sich zunächst auf Rang 3 wieder, doch bereits ausgangs der ersten der drei Runden machte ihm Seitenstechen zu schaffen, so dass sich Gunther Preu (TSV Rothenburg) in 39:08 min mit einer Sekunde Vorsprung den dritten Podiumsplatz vor Thomas Dahmen sichern konnte. Auf den Plätzen Fünf und Sechs folgten der Altentrüdinger Stefan Ruttmann und der Kloster Sulzer Stefan Haider (FC Dombühl ). Bei den Damen war beim Kampf um den Sieg zunächst etwas Spannung angesagt. Die Wilburgstetterin Anna Krodel ging in Führung, doch dann konnte sich die Feuchtwangerin Lea Gottwald nach 46:21 min mit knapp einer Minute Vorsprung durchsetzen. Rang Drei ging an die ebenfalls vereinslose Carmen Kammleiter.
03104246kl
Über 3,33 Kilometer, also eine Runde, durfte sich der Tus Feuchtwangen ebenfalls über einen Doppelsieg freuen, denn Oliver Kiefner entschied den Gesamteinlauf und damit auch das Jugendrennen für sich. Rang 2 ging an seinen 14-Jährigen Vereinskollegen Moritz Meyer, Dritter wurde Franz-Josef Heller (TSV Dinkelsbühl) als Sieger der Erwachsenenwertung, damm folgte der zwölfjährige Nico Hüttner (SV Mosbach), der eine Stunde vorher auch schon das Schülerrennen über 1,5 km für sich entscheiden konnte. Bei den  Damen ging der Sieg in 16:14 min an die weitangereiste Gabi Zange vom LSV Porz/Köln, schnellste Jugendliche war hier Jannika Stecher vom TuS Feuchtwangen.
03104025kl