Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

www.wahrbergbikeaurach.de 

Aurach,  07.09.2014
208 Radsportler sorgen für Teilnehmerrekord

Nina GunterMalte Plappert und Nina Gunther heißen die Champions bei der 8. Auflage des Auracher Mountainbike-Rennens rund um Gut Wahrberg.
Bei perfekten äußeren Bedingungen schickte das begeisterte Auracher Publikum ein Rekordteilnehmerfeld auf den anspruchsvollen Rundkurs, der mit insgesamt 550 Höhenmetern und einer Gesamtdistanz von 30 Kilometern den Sportlern technisches Geschick und Tempohärte abverlangte.
Bereits in der ersten Runde setzte sich der 19-jährige Youngster Malte Plappert vom SV Leingarten an die Spitze einer Fluchtgruppe, die aus vier Fahrern bestand. In der Verfolgergruppe versuchten die einheimischen Mitfavoriten Andre Ahamer (Team Bonsai Bikes) und Daniel Mahli (Team Radhaus Ansbach) verbissen, die Lücke zur Spitze zu schließen. Der entscheidenden Attacke des Führenden am Fuße der Burg hatten die Konkurrenten Florian Schön, Tobias Ullmann und Andreas Schrödl in der Finalrunde nichts mehr entgegenzusetzen. Die Überraschung war perfekt: Nach 62:31min überquerte Malte Plappert mit souveränem Vorsprung die Ziellinie.
SiegerehrungDas Damenrennen sah einen eindrucksvollen  Start-Ziel-Sieg der Titelverteidigerin Nina Gunther aus dem Ilm-Tal vor Jutta Gunther und Sonja Jaworski.
Als schnellste Auracher Teilnehmer absolvierten Daniel Goth, Johannes Merz und Thorsten Schreiber den vertrauten heimischen Kurs.
Im Schüler-Rennen der Jahrgänge 2000/01 beeindruckten vor allem die Leistungen der Spitzenfahrer Frederic Höllmann, Simon Schaef (Team Bonsai Bikes) und Nicole Pfaffenberger.
Lauritz Herrmann vom SV Rauenzell dominierte nach kluger Renneinteilung den Wettbewerb der 12- und 13-Jährigen, während die einheimischen Nachwuchs-Biker Jakob Schaef (Team Bonsai Bikes), Philipp Eischer aus Claffheim und Amelie Nähr (SV Rauenzell) im Rennen der U11-Teilnehmer mit Podestplätzen glänzen konnten.
Gar für internationale Akzente auf der Frankenhöhe sorgten  das deutsch-irische Tandem Kirsten / Stephen Dunne und der Neuseeländer Hamish Allan

Peter Hölzlein / Armin Jechnerer (Herrieder Aquathleten)

Platzierte

 

 

Andre Ahamer
Lauritz Herrmann
Sieger Malte Plappert
Spitzenquartett