Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

 

Neuendettelsau,  06.09.2014
TSC Neuendettelsau verläßt die LG Kreis Ansbach

In der Vereinslandschaft des Leichtathletikkreises Ansbach stehen tiefgreifende Änderungen an. Der TSC Neuendettelsau verlässt zum Jahresende die LG Kreis Ansbach. Das gab die Abteilungsleitung des TSC in diesen Tagen bekannt.  Ab den 1. Januar 2015 starten die Leichtathleten der Löhe-Gemeinde dann wieder unter ihren gewohnten Vereinsnamen TSC Neuendettelsau. Damit verliert die LG Kreis Ansbach auch ihren sportlichen Sinn, da sich die Mannschaften in den letzten Jahren ohnehin nur noch aus Aktiven des TSC Neuendettelsau und des TSV Ansbach zusammensetzten. Ausserdem gehören zur Zeit noch der TSV Flachslanden und der TSV Windbach der LG an. So dürfte der völlig überraschende zweite Platz der U16-Mädchen beim Bayern-Cup 2013 als einer der letzten Teamerfolge in die LG-Annalen eingehen. Die LG Kreis Ansbach war die dritte LG in der Geschichte des Leichtathletikkreises Ansbach, 1993 gegründet durch den TSV Ansbach, den TSC Neuendettelsau, den TV Leutershausen, den TSV Flachslanden und den TSV Windsbach. Der TV Leutershausen verließ zwischenzeitlich die LG, dafür trugen dann nach der Jahrtausendwende bis 2006 die Sportler des TV Dietenhofen das schwarzweiße LG-Trikot.  Auch die Vorgänger der LG Kreis Ansbach sind noch nicht ganz vergessen. Beim Studium der Kreisrekordliste tauchen sowohl die LG Pfeil als auch die LG Ansbach/Leutershausen mehrmals in den Annalen auf.