Besucherzaehler

Home

Ich und meine Wettkämpfe

Aktuelles vom Ansbacher Laufgeschehen

Cross-Serie des Kreises Ansbach

Lauftermine

Fotogalerie

 Statistik

Links

Gästebuch

Impressum / Kontakt

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Übersicht

 

www.volksbankjedermann.at  

Amstetten, 14./15.06.2014
Starke 1500 m brachten Till Weißmann den Zehnkampfsieg
Till 100-m-Lauf
Bei hervorragenden äußeren Bedingungen fand  im Umdasch-Stadion in Amstetten (Österreich) der 5. Jedermann-Zehnkampf statt. Was vor vier Jahren klein aber fein begann, hat sich inzwischen zu einem qualitativ und qualitativ herausragenden Mehrkampf-Meeting entwickelt, das auch bestens orginisiert war. Insgesamt waren 89 Athletinnen und Athleten am Start, davon 17 Frauen und 72 Männer. In der Männerklasse starteten 34 in der Hauptklasse, 25 in der Altersklasse M 40,  10 in der M 50 und 3 Aktive in der M 60. Im Feld war auch Till Weißmann (TuS Feuchtwangen, links im Bild) vertreten
Am 1. Wettkampftag konnte Till Weißmann hohe Punktwerte erzielen, indem er die 100 in 12,33 sec. (588 P.) lief, 5,69 m (521 P.) weit sprang, die Kugel 8,94 m (422 P.) stieß, 1,68 m (528 P.) hoch sprang und die 400 m in 55,88 sec. (564 P.) lief. Am 2. Tag stach besonders die letzte Disziplin, der 1500-m-Lauf heraus, bei dem die Uhr nach 4:48,89 min. stehen blieb und er auf sein Punktekonto noch 625 Punkte gutschreiben konnte. Insgesamt erreicht er 4543 Punkte, die ihm in der Hauptklasse der Männer den 1. Platz einbrachten. In der Gesamt-wertung belegte er den 3. Platz. Vor ihm konnten sich noch zwei Altersklassenathleten der M 40 platzieren: Martin Hammer mit 4703 und Josef Weniger mit 4672 Punkten.    
(Bericht und Bild: Rainer Weißmann)